+
Nimmt Form und Gestalt an: Die Arbeiten an der neuen Penny-Filiale in Farchant laufen auf Hochtouren. 

Der Innenausbau schreitet voran

Penny-Filiale in Farchant öffnet im August

  • Manuela Schauer
    vonManuela Schauer
    schließen

Das Warten hat bald ein Ende: Nach dem Brand 2018 ist der Wiederaufbau der Penny-Filiale in Farchant bald beendet. Dann können Kunden wieder in dem Discounter einkaufen.

Farchant – Die Regale an den Kassen sind an der Reihe. Die Kälteanlage ebenso. Die Penny Markt GmbH hat mit dem Innenausbau der Filiale in Farchant begonnen. Auch die Außenwerbung wird angebracht. Das Unternehmen biegt in die Zielgerade ein – und nennt nun einen konkreten Termin für die Wiedereröffnung: Ab Donnerstag, 6. August, können Kunden wieder ihre Einkaufswagen durch den Laden an der Partenkirchner Straße schieben.

Mit der ersten Prognose lag die Discount-Kette weit daneben. Ende 2019 hatte sie anfangs angepeilt. Mit der zweiten gelang dafür eine Punktlandung. Von „circa August“ war im vergangenen Dezember die Rede, als die Arbeiteten starteten. Falls alles nach Plan läuft. Tat es. Trotz Corona-Krise. „Sie hat nicht zu Verzögerungen oder Problemen geführt“, heißt es seitens der Pressestelle.

Lesen Sie auch: Aus Ruine wird neue Filiale: Penny-Markt in Farchant im Wiederaufbau

Über zwei Jahre ist es her, dass ein verheerendes Feuer die Filiale im April 2018 in Schutt und Asche legte. Kurz nach dem Brand hatte das Unternehmen angekündigt, am Standort im Gewerbegebiet festzuhalten. Doch die Bürokratie bremste das Vorhaben ein, den Supermarkt zeitnah wieder zu errichten. Es dauerte, die Versicherungsfragen zu klären. Erst im Juli 2019 trudelte der Bauantrag bei der Gemeinde ein.

Optisch wird das neue Gebäude mit einer Verkaufsfläche von rund 800 Quadratmetern dem alten ähneln. Dafür ändert sich die technische Ausstattung. „Mit unserem Kraft-Wärme-Kopplung-System ,Cool to Heat‘ setzen wir unter anderem Maßstäbe in Sachen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit“, teilt die GmbH mit. 

Mehr dazu: Farchanter Penny-Markt in Flammen: 1,5 Millionen Euro Schaden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie im Katastrophenfilm: Land unter in Riegsee
Das Unwetter, das sich am späten Donnerstagnachmittag über dem nördlichen Landkreis Garmisch-Partenkirchen entlud, hat besonders schlimm in der Gemeinde Riegsee gewütet. …
Wie im Katastrophenfilm: Land unter in Riegsee
CSU: Poller am Obermarkt sollen weg
Die CSU hat beantragt, die Poller am Obermarkt zu beseitigen. Die Verwaltung sagt, dass sich die Aufstellung der Pfosten bewährt habe.
CSU: Poller am Obermarkt sollen weg
Unwetter sorgt rund um Murnau für Verwüstung: Wasser bahnt sich Weg in Häuser - Bäume aus der Erde gerissen
Ein heftiges Gewitter hat in und um Murnau für überflutete Straßen gesorgt - doch das war noch nicht alles.  Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. 
Unwetter sorgt rund um Murnau für Verwüstung: Wasser bahnt sich Weg in Häuser - Bäume aus der Erde gerissen
Mann präpariert Auto mit „Greta Thunberg“-Zöpfen - und löst Großfahndung in zwei Ländern aus
Sein Humor kommt einen Bayer nun teuer zu stehen. Er hatte auf beiden Seiten der deutsch-österreichischen Grenze eine Großfahndung ausgelöst - mit einem üblen Scherz. 
Mann präpariert Auto mit „Greta Thunberg“-Zöpfen - und löst Großfahndung in zwei Ländern aus

Kommentare