+

Umleitung wird ausgeschildert

Farchanter Tunnel bleibt vier Nächte gesperrt

  • schließen

Arbeiten stehen an im Farchanter Tunnel. Er ist für vier Nächte für den Verkehr gesperrt - aus Sicherheitsgründen.

Im Zuge der sicherheitstechnischen Nachrüstmaßnahme sind im Farchanter Tunnel von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juni, jeweils von circa 20 bis etwa 6 Uhr verschiedene Funktionstest der Betriebstechnik erforderlich. Dabei geht es nach Auskunft der Autobahndirektion Südbayern unter anderem um die Lüftungssteuerung, die Entrauchungs- und Brandmelde-, die Tunnelsperranlagen (Ampeln, Schranken) sowie die Lautsprecher- und Radiodurchsagen. Parallel hierzu findet die Bauwerks-Hauptprüfung statt, die alle sechs Jahre auf dem Plan steht. Hierbei wird das Tunnelbauwerk auf Stand- und Verkehrssicherheit, Zustand sowie Dauerhaftigkeit überprüft und mit einer Zustandsnote bewertet. Aus Sicherheitsgründen bleibt der Farchanter Tunnel in den kommenden vier Nächten komplett gesperrt. Die erforderliche Umleitung durch Farchant wird entsprechend ausgeschildert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tannenhütte am Wank: Selbst beim Hebauf ist der Name Thema
Der Firstbaum mit den weiß-blauen Schleifchen thront auf dem Dach. Es ist das Zeichen der Zimmerer für den Hebauf. Dieser wird bei der Tannenhütte auf dem Wank gefeiert. …
Tannenhütte am Wank: Selbst beim Hebauf ist der Name Thema
Oberau muss Kläranlage und Wassernetz sanieren: Gebühren steigen massiv an
Einen Kredit über knapp vier Millionen Euro muss Oberau in diesem Jahr aufnehmen. Nur so kann die Gemeinde die dringende Sanierung von Kläranlage und Wassernetz stemmen. …
Oberau muss Kläranlage und Wassernetz sanieren: Gebühren steigen massiv an
Zum 60.Bühnenjubiläum: Georg Reindl schlüpft in Paraderolle
Das Stück scheint ihm auf den Leib geschrieben. Der Großvater Zangerl in „Sei doch net so dumm, Opa“ ist Georg Reindls Paraderolle. Kein Wunder, dass er sich dieses …
Zum 60.Bühnenjubiläum: Georg Reindl schlüpft in Paraderolle
Glashüttenweg ist eröffnet
Knapp vier Kilometer ist er lang, der Glashüttenrundweg in Grafenaschau. Der Pfad, der jetzt feierlich eröffnet wurde, informiert auf 16 Schautafeln über die Geschichte …
Glashüttenweg ist eröffnet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.