+

Spontane Idee eines Tirolers

Gefährliche Aktion: Mann radelt durch Farchanter Tunnel

  • schließen

Er hat den Straßenverkehr erheblich gefährdet: Ein Tiroler ist zu einer Radtour nach Augsburg. Sein Weg führte ihn durch den Farchanter Tunnel - eine radlfreie Zone.

Farchant – Mit dem Fahrrad durch den Farchanter Tunnel – ein ziemlich gefährliches Vorhaben. Genau das hat am Donnerstagvormittag ein Innsbrucker unternommen. Gegen 9.30 Uhr ging die Meldung bei der Garmisch-Partenkirchner Polizei ein, dass der 56-Jährige durch die Röhre Richtung München strampelte. Stoppen konnten ihn die Beamten erst am Tunnelausgang und machten dem Mann deutlich, dass er durch sein Verhalten den Straßenverkehr erheblich gefährdet hatte.

Hintergrund der Aktion war der spontane Einfall des Tirolers, von Innsbruck nach Augsburg zu radeln. „Das hatte er sich morgens um 4 Uhr überlegt“, sagt Polizeisprecher Josef Grasegger. Ohne geeignetes Kartenmaterial brach er dann mit einem herkömmlichen Fahrrad auf – und landete somit auch im Farchanter Tunnel.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wankfestival: 1700 Tickets werden noch verkauft
Die Besucher wird‘s freuen: Das Bergfestival am Wank kann im Freien stattfinden. Die Wetterprognosen fallen gut aus. 
Wankfestival: 1700 Tickets werden noch verkauft
Café Alpenblick auf Zukunftskurs
Die junge Generation packt an, krempelt ein wenig die Räumlichkeiten um: Während erste Arbeiten schon beendet sind, hat die Familie Holzer noch viel mit dem Gebäude vor. 
Café Alpenblick auf Zukunftskurs
Partenkirchner Festwoche: Retro-Abende füllen das Zelt
Und schon sind sie wieder vorbei. Zehn Tage Festzelt am Schützenhaus. Die Bilanz ist insgesamt positiv. Der Trachtenchef, der Wirt und die Polizei sind zufrieden. Trotz …
Partenkirchner Festwoche: Retro-Abende füllen das Zelt
Wankfestival: „A verreckter Mix“ mit Zugspitzblick
Es war schon im vergangenen Jahr ein kolossaler Erfolg. Auch deshalb wird es mit Spannung erwartet: das Bergfestival am Wank. Vor überwältigendem Alpenpanorama zeigen …
Wankfestival: „A verreckter Mix“ mit Zugspitzblick

Kommentare