Gewohntes Bild: Stau auf der B 2 bei Oberau.
+
Gewohntes Bild: Stau auf der B 2 bei Oberau.

Arbeiten zwischen Oberau und Farchant stehen an

B 2 wird wieder zur Baustelle

Autofahrer müssen erneut starke Nerven haben: Zwischen Farchant und Oberau kommt es demnächst wieder zu Verkehrsbehinderungen.

Landkreis– War der Verkehr auf der Bundesstraße 2 zwischen Eschenlohe und Oberau im Herbst des vergangenen Jahres durch Rodungsarbeiten und den Bau eines Steinschlagzauns durch Voll- und Teilsperrungen beeinträchtigt, kommt es im März bis Ende April erneut zu Störungen. Teilweise ist nun auch der Abschnitt zwischen Oberau und Farchant betroffen. „Während der Arbeiten ist mit Rückstau zu rechnen. Wir empfehlen daher allen Verkehrsteilnehmern den Bereich großräumig zu umfahren und ausreichend Zeit für die Fahrt einzuplanen“, sagt ein Sprecher der Autobahndirektion Südbayern.

Straße wird verengt

Nach Auskunft der Behörde kommt es von Montag, 9. März bis Freitag, 9. April, aufgrund von Arbeiten für den Aufbau von Verkehrszeichenbrücken für die Sicherheitstechnik des neuen Tunnels Oberau auf der B2 zwischen Farchant und Oberau zu Verkehrsbehinderungen. Während dieses Zeitraums wird in beiden Fahrtrichtungen die Straße verengt und die Geschwindigkeit begrenzt. 

Werktags Ampel in Betrieb

Ab Dienstag, 14. April, bis Donnerstag, 30. April, folgen die Arbeiten zum Aufbau der Verkehrszeichenbrücke im Norden von Oberau. Zwischen dem Autobahnende bei Eschenlohe und Oberau – konkret im Bereich des Parkplatzes „Eingefallene Wand“. Der Verkehr wird werktags im Zeitfenster von 9 bis 15 Uhr zeitweise über eine Ampel wechselseitig an der Baustelle vorbeigeleitet. Am Freitag werden die Arbeiten wegen des Wochenendverkehrs ab 12 Uhr eingestellt.  

prei

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama an der Kreuzspitze: Biker kehrt nach Tour nicht zurück - jetzt herrscht traurige Gewissheit
Drama an der Kreuzspitze: Biker kehrt nach Tour nicht zurück - jetzt herrscht traurige Gewissheit
Corona-Panikmache in Garmisch-Partenkirchen? Landratsamt wehrt sich - und stellt eines klar
Corona-Panikmache in Garmisch-Partenkirchen? Landratsamt wehrt sich - und stellt eines klar
Corona-Superspreaderin in Garmisch-Partenkirchen? Neue Details werfen anderes Licht auf den Fall
Corona-Superspreaderin in Garmisch-Partenkirchen? Neue Details werfen anderes Licht auf den Fall

Kommentare