+
Auf dem Chefsessel im Farchanter Rathaus gibt‘s 2020 einen Wechsel.

Das Rathaus ist bereits sein Arbeitsplatz

Überraschung in Farchant: Bürgermeister-Kandidat gefunden - hinter ihm stehen alle Parteien

  • schließen

Er würde im Sitzungssaal einen Stuhl weiterrücken: Das strebt Christian Hornsteiner jedenfalls an. Der geschäftsleitende Angestellte der Gemeinde will bei den Kommunalwahlen ins Rennen gehen.

Hat sich seine Entscheidung gut überlegt: Christian Hornsteiner.

Farchant - Drei Wochen ist es her, als Martin Wohlketzetter (SPD) überraschend verkündet hatte, 2020 bei den Kommunalwahlen nicht mehr als Bürgermeister zu kandidieren. Ein potenzieller Nachfolger ist nun gefunden: Der Geschäftsleitende Angestellte im Rathaus, Christian Hornsteiner, stellt sich zur Verfügung. Und zwar als fraktionsübergreifender Bewerber. Das haben er und die Führungspersonen von CSU, SPD und Freie Wähler am Freitagnachmittag im Alten Wirt verkündet. Der 46-Jährige wird zwar - vorausgesetzt er wird bei der Aufstellungsversammlung gewählt -  für die Christsozialen ins Rennen gehen, aber von einer Listenkandidatur im Gemeinderat verzichten. „So werde ich keine Listenstimmen generieren“, sagt Hornsteiner, „die der Partei zusätzliche Sitze im Gremium ermöglichen.“

Auf die Lösung geeinigt haben sich die Parteien wohlbedacht: Zum einen sei Hornsteiner über alle laufenden Projekte im Ort bestens im Bilde, zum anderen soll auf diese Weise die Parteipolitik weiterhin nicht in den Vordergrund geraten. „Es geht um den Ort“, betont der Kandidat. (ausführlicher Bericht folgt


Lesen Sie auch: 

Farchant braucht einen neuen Bürgermeister: So sieht die Lage bei den Parteien aus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Braunbär in Bayern: Spuren entdeckt - worauf Wanderer jetzt unbedingt achten müssen
Die Spuren sind eindeutig: Bei Garmisch-Partenkirchen konnten Abdrücke von Bärentatzen im Schnee gefunden werden. Es gibt jetzt klare Hinweise an Wanderer. 
Braunbär in Bayern: Spuren entdeckt - worauf Wanderer jetzt unbedingt achten müssen
James-Loeb-Areal: Ein Bürgerbegehren liegt in der Luft
Der Streit um das geplante Wohnbauprojekt auf dem Murnauer James-Loeb-Areal spitzt sich zu. Die Bürgermeisterpartei ÖDP/Bürgerforum drängt darauf, auf einer Teilfläche …
James-Loeb-Areal: Ein Bürgerbegehren liegt in der Luft
Mit Fragebogen gegen das Coronavirus
Safety first für Patienten und Personal heißt es an der Rheuma-Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen. Wer in der Einrichtung zur Behandlung oder als Besucher kommt, wird …
Mit Fragebogen gegen das Coronavirus
aja-Hotel in Mittenwald: Argumente statt Emotionen
Jetzt sollen Fakten auf den Tisch: Bürgermeister und Investoren gehen beim geplanten aja-Hotel in Mittenwald in die Offensive.
aja-Hotel in Mittenwald: Argumente statt Emotionen

Kommentare