Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen

Salmonellen-Alarm bei Aldi und Rewe - Diese Produkte werden zurückgerufen
+

Gemeinsame Lösung bahnt sich an

VR-Bank und Kreissparkasse in Farchant in einem Gebäude?

  • schließen

Die erste Rückmeldung ist da: Die VR-Bank Werdenfels hat die Initiative für den Erhalt der Banfilialen in Farchant über weitere Pläne informiert. Die Kreissparkasse zieht nach.

Farchant/Burgrain – In Sachen VR-Bank-Filiale und Kreissparkassen-Zweigstelle in Farchant deutet sich eine Lösung an. „Darüber sind wir sehr erfreut“, teilt Monika Ott, die für die SPD im Farchanter Gemeinderat sitzt, mit. Ott hatte sich in den zurückliegenden Wochen gemeinsam mit Alexandra Roos-Teitscheid (Grüne-Unabhängige Fraktion), die dem Garmisch-Partenkirchner Kommunalparlament angehört, dafür stark gemacht, dass die Farchanter und auch die Burgainer Bürger in Zukunft weiter die Möglichkeit haben, Geldgeschäfte im Ort zu tätigen. Per Demo und Unterschriftenaktion hatten Ott, Roos-Teitscheid und deren Mitstreiter dafür gekämpft, dass die Filialen der VR-Bank und der Kreissparkasse in Farchant bestehen bleiben. Beide Finanzinstitute hatten im vergangenen Jahr beschlossen, ihre Zweigstellen im Ort dichtzumachen. Der Grund: Sparmaßnahmen.

Am Mittwoch hatte Ott ein Gespräch mit den VR-Bank Vorständen Walter Beller und Martin Jocher, am Donenrstag ist sie gemeinsam mit Roos-Teitscheid zu den Kreissparkassen-Chefs Peter Lingg und Grit Fugmann geladen. Beller und Jocher teilten Ott zufolge mit, dass beide Geldhäuser eine gemeinsame Lösung in einem gemeinsamen Gebäude gefunden haben. „Sie haben uns gebeten, bis nach Ostern zu warten. Dann dürfte alles klar sein“, sagt Ott.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Großbrand: Penny will am Standort Farchant festhalten
Der Schaden, den das Feuer am Penny-Markt in Farchant verursachte, ist riesig. Er beläuft sich auf 1,5 Millionen Euro. Wie es mit der Filiale weitergeht, steht noch …
Nach Großbrand: Penny will am Standort Farchant festhalten
Historischer Gewölbegang macht Tiefbau schwierig
Das Verlegen einer Fernwärme-Leitung in der Murnauer Petersgasse gestaltet sich als schwierig. Denn dort befindet sich im Untergrund ein historischer Gewölbegang. 
Historischer Gewölbegang macht Tiefbau schwierig
Haushaltswaren Paul schließt: Ein Geschäft wird Geschichte
Murnau verliert eines seiner alteingesessenen Ladengeschäfte: Im Sommer schließt Haushaltswaren Paul an der Bahnhofstraße. Eine Übernahme durch Zitzmann Spielzeugland …
Haushaltswaren Paul schließt: Ein Geschäft wird Geschichte
Zwei Einbrüche in Wallgauer Gasthäuser
In Wallgau hat sich am Dienstag ein bislang Unbekannter sein Unwesen getrieben. Ein Einbruch ist geglückt, beim anderen blieb es bei einem Versuch.
Zwei Einbrüche in Wallgauer Gasthäuser

Kommentare