+
Kein Durchkommen: Der Tunnel Farchant wird komplett gesperrt. 

Funktionstest der Autobahndirektion Südbayern

Farchanter Tunnel gesperrt: Brand wird simuliert

  • schließen

Farchant - Autofahrer müssen am Donnerstag einen kleinen Umweg in Kauf nehmen: In den Abendstunden startet im Farchanter Tunnel ein Funktionstest der Brandschutzeinrichtungen. Beide Röhren können nicht befahren werden. 

Der Tunnel Farchant wird am Donnerstag, 10. November, gesperrt – aus Sicherheitsgründen. Die Autobahndirektion Südbayern startet gegen 19 Uhr einen Funktionstest der Brandschutzeinrichtungen, wie zum Beispiel die Lautsprecher und Radiodurchsagen, die Brandmeldeanlagen sowie nicht zuletzt die Alarmierung der Rettungskräfte. 

Dafür simuliert die örtliche Feuerwehr einen Brand am Ende des Tunnels in Richtung München, weshalb es am Nordportal zu einer erheblichen Nebelentwicklung kommen kann. An dem Test beteiligen sich unter anderem einige Wehren aus dem Landkreis, die Integrierte Leitstelle Oberland und die Polizei Garmisch-Partenkirchen. 

Nach Angaben der Autobahndirektion dauert die Übung bis etwa 23 Uhr. Während der Tunnel-Vollsperrung führt für Verkehrsteilnehmer der Weg durch die Gemeinde Farchant. Entsprechende Umleitungsschilder werden aufgestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gast belastet Angeklagten
War es Rache? Dieser Vorwurf steht zumindest im Prozess um eine Attacke mit einem Billardstock im Raum, der derzeit am Amtsgericht in Garmisch-Partenkichen verhandelt …
Gast belastet Angeklagten
Mittenwald: Post-Chefin räumt mit Gerüchten auf
Dürfen Einheimische und Tagesausflügler noch ins Hotel-Restaurant? In Mittenwald kursieren derzeit Gerüchte, dass dies nicht mehr der Fall sein soll. 
Mittenwald: Post-Chefin räumt mit Gerüchten auf
Poetry Slam: Verbitterte Bären und kaputte Aufzüge
Unterhaltsame Wortkunst am Staffelsee-Gymnasium: Schüler des P-Seminars Poetry Slam zeigen 160 Gästen, was sie alles drauf haben.
Poetry Slam: Verbitterte Bären und kaputte Aufzüge
Curling-Halle: Zeichen stehen auf Kompromiss
Die Zeiten des exklusiven Curling-Eises sind vorbei. Das ist dem SCR-Hauptverein bewusst. Den Kampf um die Beeisung der Halle III geben die Verantwortlichen aber nicht …
Curling-Halle: Zeichen stehen auf Kompromiss

Kommentare