Schaden wird noch ermittelt

Feuer in Gaststätte - Schloßmuseum evakuiert

Murnau - Brandalarm! In der Küche der Gaststätte im Murnauer Schloss ist ein Feuer ausgebrochen. Diesmal wurde es nicht von der Feuerwehr gelöscht. 

Ein Topf mit Öl hat am Mittwoch, 13. Juli,  gegen 11.20 Uhr in der Gaststätte im Murnauer Schloss Feuer gefangen. Die Flammen breiteten sich laut Polizeibericht aus und setzten die Dunstabzugshaube in Brand. 

Dem Hausmeister, einem 52-jährigen Murnauer, gelang es, zusammen mit einer Küchenkraft, einer 45-jährigen Murnauerin, das Feuer zu löschen. Als die Wehr eintraf, war das Ganze bereits bereinigt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde das Schloßmuseum vorsorglich evakuiert. Verletzt wurde dabei niemand. Der Schaden wird noch ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Geringer Aufwand, große Wirkung: Die Verbraucherzentrale Bayern bietet am Landratsamt Garmisch-Partenkirchen eine Energieberatung an. Die Kooperation mit der Behörde …
Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Wohnmobil aufgebrochen
Ins Innere eines Wohnmobils sind Unbekannte am Olympia-Skistadion eingedrungen. Und haben dabei Beute gemacht. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. 
Wohnmobil aufgebrochen
Poledance-Trophy: Wieder Stangenwirbel im Casino
Zum zweiten Mal steigt im Tiroler Tourismusort Seefeld die Poledance-Trophy. 24 Teilnehmerinnen kämpfen dabei um den Sieg.
Poledance-Trophy: Wieder Stangenwirbel im Casino
Freispruch: Brille spielt entscheidende Rolle
Ein Mann, der auf der Staatsstraße zwischen Ohlstadt und Murnau arbeitete, wurde von einem Auto angefahren und verletzt. Die Polizei ermittelt als Verursacher einen …
Freispruch: Brille spielt entscheidende Rolle

Kommentare