Einsatz in Oberau

Feuer unterm Hintern: Autobrand nach Kurzschluss

Oberau - Eine brennende Rücksitzbank in einem Auto hat die Freiwillige Feuerwehr Oberau am Samstag gefordert. Die Einsatzkräfte konnten Schlimmeres verhindern.

Es hätte mehr passieren können. Dank der schnellen Hilfe der Oberauer Feuerwehr hielt sich der Schaden aber in Grenzen. Die Einsatzkräfte mussten am späten Samstagabend ein brennendes Auto auf der Ettaler Straße löschen.

Ein 20-jähriger Schüler aus Oberammergau war um kurz vor Mitternacht dazu gezwungen, mit seinem Audi 100 anzuhalten, weil das Fahrzeug brannte.

Nach Angaben der Polizei Garmisch-Partenkirchen liegt die Ursache vermutlich in einem Kurzschluss in der Batterie. Alle vier Insassen konnten das Auto mit der brennenden Rücksitz-Bank aber rechtzeitig und vor allem unverletzt verlassen. Der Schaden beträgt rund 300 Euro.

(nah)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uralte Tradition: Wenn die Glocken fliegen, wird in Garmisch geratscht
Sie wird heuer 100 Jahre alt, ist aber immer noch aktiv im Einsatz: Die Ratsche aus dem Hause Ostler rattert am Karfreitag ab 6 Uhr im Ortsteil Garmisch. Hinter dem …
Uralte Tradition: Wenn die Glocken fliegen, wird in Garmisch geratscht
Grainau wird vom Verkehr überrollt: CSU plant Aktion - und wählt bewusst eine spezielle Zeit
Er ist und bleibt das größte Problem in Grainau: der Verkehr in der Loisach- und Eibseestraße. Um das Ausmaß der rollendenKolonnen deutlich zu machen, wird eine Aktion …
Grainau wird vom Verkehr überrollt: CSU plant Aktion - und wählt bewusst eine spezielle Zeit
Erst der Eingang, dann der umstrittene Zaun: Das passiert am Kurpark-Gelände
Der Startschuss ist gefallen. Die Arbeiten am Kurpark im Ortsteil Garmisch laufen. Doch das Areal ist begehbar.
Erst der Eingang, dann der umstrittene Zaun: Das passiert am Kurpark-Gelände
Spektakuläre Reparatur-Aktion auf der Zugspitze: Am Gipfelkreuz fehlte etwas
Höher geht es nicht: Kunstschlosser und die Bergwacht machten sich heute am Kreuz der Zugspitze zu schaffen. Dort fehlte etwas. Nun ist es wieder vollständig.
Spektakuläre Reparatur-Aktion auf der Zugspitze: Am Gipfelkreuz fehlte etwas

Kommentare