Einsatz in Oberau

Feuer unterm Hintern: Autobrand nach Kurzschluss

Oberau - Eine brennende Rücksitzbank in einem Auto hat die Freiwillige Feuerwehr Oberau am Samstag gefordert. Die Einsatzkräfte konnten Schlimmeres verhindern.

Es hätte mehr passieren können. Dank der schnellen Hilfe der Oberauer Feuerwehr hielt sich der Schaden aber in Grenzen. Die Einsatzkräfte mussten am späten Samstagabend ein brennendes Auto auf der Ettaler Straße löschen.

Ein 20-jähriger Schüler aus Oberammergau war um kurz vor Mitternacht dazu gezwungen, mit seinem Audi 100 anzuhalten, weil das Fahrzeug brannte.

Nach Angaben der Polizei Garmisch-Partenkirchen liegt die Ursache vermutlich in einem Kurzschluss in der Batterie. Alle vier Insassen konnten das Auto mit der brennenden Rücksitz-Bank aber rechtzeitig und vor allem unverletzt verlassen. Der Schaden beträgt rund 300 Euro.

(nah)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Grundstück in Toplage am Staffelsee eskaliert
Der Streit um ein Uffinger Premium-Grundstück eskaliert. Nachdem der Gemeinderat eine alte Entscheidung revidiert und einen Hausbau verhindert hat, stellt die …
Streit um Grundstück in Toplage am Staffelsee eskaliert
Wegen Stau: Verkehrsteilnehmer begehen grobe Verstöße auf Autobahn 
Das schöne Wetter hat wieder zahlreiche Menschen am Samstag in den Landkreis gelockt. Die Folge: Stau. Bereits auf der Autobahn. Dem wollte so mancher Verkehrsteilnehmer …
Wegen Stau: Verkehrsteilnehmer begehen grobe Verstöße auf Autobahn 
Mann (22) verrichtet bei Faschingsball  Notdurft an unpassender Stelle - dann kommt‘s zum Gerangel
Er wollte offensichtlich nicht die Toilette aufsuchen. Weil der Murnauer seine Notdurft an anderer Stelle verrichtete, war der Faschingsball für ihn beendet.
Mann (22) verrichtet bei Faschingsball  Notdurft an unpassender Stelle - dann kommt‘s zum Gerangel
Aus alt und grauslich wird jung und schön: Altweibermühle wird reaktiviert 
Die Grainauer Altweibermühle wird an diesem Sonntag reaktiviert. Zwei Jahre hatte sie ihren Dornröschenschlaf gehalten.
Aus alt und grauslich wird jung und schön: Altweibermühle wird reaktiviert 

Kommentare