+
Auf viele Kunden: Anneliese Albrecht (r.) und Peter Schwarzenberger, beide vom Krüner Förderverein Spielplätze, stoßen mit Kiosk-Pächterin Dominika Hempel auf eine gute Zusammenarbeit an.

Lösung nach drei Jahren Leerstand

Flößerspielplatz: Kiosk-Pächterin gefunden

Krün - Es war eine schwierige Suche - aber mit gutem Ende: Mit Dominika Hempel hat der Förderverein "Spielplätze Krün" eine Kiosk-Pächterin gefunden. 

Erleichterung bei Anneliese Albrecht: Die Vorsitzende des Fördervereins „Spielplätze Krün“ hat durch den Tipp ihres Gemeinderatskollegen Peter Schwarzenberger mit Dominika Hempel endlich eine Pächterin für den Kiosk am Flößerspielplatz im Gries gefunden.

Die Restaurant-Fachfrau aus Zittau, die seit 2009 in Garmisch-Partenkirchen wohnt, ist in der Region keine Unbekannte: Vor 15 Jahren verschlug es die Sächsin aus beruflichen Gründen hierher – zunächst in den AlpenCaravanpark Tennsee, dann von 2007 bis 2009 in Block’s Post. Zuletzt arbeitete sie in Garmisch-Partenkirchen.

Ab dem Wochenende, 18./19. Juni, will die 34-Jährige den Kiosk bei entsprechendem Wetter bis Ende Oktober täglich von 15 bis 19 Uhr öffnen. Auf der Südseite mit Blick auf den Spielplatz stehen für Eltern und Besucher 30 Sitzplätze zur Verfügung. Angeboten werden alkoholfreie Getränke, Eis, Kaffee, Kuchen, Würstl, Sandwich-Toasts, Süßigkeiten und für Erwachsene auch Bier und Prosecco. „Auf Anfrage bewirte ich auch Kinder, die auf dem Spielplatz ihren Geburtstag feiern wollen.“

Der vom Förderverein von der Gemeinde angepachtete Kiosk im Armin Bittner-Vereinsheim stand über drei Jahre leer. „Ich freue mich, dass unsere Bemühungen von Erfolg gekrönt wurden“, meint Albrecht. „Ich wünsche Dominika viel Erfolg und zufriedene Kunden.“

Wolfgang Kunz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittenwalder Mittnacht: Nichts an Zuspruch eingebüßt
Das Isarflimmern unterm Karwendel hat offenbar nichts von seiner Strahlkraft verloren: Am Samstag haben sich wieder unzählige Nachtschwärmer in die Mittenwalder …
Mittenwalder Mittnacht: Nichts an Zuspruch eingebüßt
Landkreis ist die Hochburg der Impfmuffel
Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist die Impfquote vergleichsweise niedrig. Im Raum Murnau gibt es die meisten Prophylaxe-Skeptiker.
Landkreis ist die Hochburg der Impfmuffel
Immer mehr Asiaten zu Gast
Die Asiaten sind im Kommen. Tourismusdirektor Peter Ries drückte es bei der Vorstellung der Zahlen für das erste Halbjahr so aus: „China explodiert.“ Der Zuwachs bei den …
Immer mehr Asiaten zu Gast
Mittelschule Mittenwald: Viel Lob für die Leistungen der Schüler
Sie haben geschuftet, gebangt und es jetzt geschafft: Die Schüler der Mittelschule am Mauthweg durften nun ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.
Mittelschule Mittenwald: Viel Lob für die Leistungen der Schüler

Kommentare