Freude über die Auszeichnung: (v. l.) Doris Ganser, Peter Ries, Thomas Sprenzel, Monika Leiner-Pieri, Bürgermeister Thomas Schmid und Toni Biersack (Präsident Sk ål-Club). Foto: Martin

Fremdenverkehrsverein Garmisch-Partenkirchen erhält Tourismus-Award 2010

Garmisch-Partenkirchen - Stolz hält Thomas Sprenzel den großen Rahmen in der Hand. Es ist der Tourismus-Award 2010 der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen.

Gleichzeitig ist es für den Vorsitzenden des Fremdenverkehrsvereins Garmisch-Partenkirchen die erste Auszeichnung überhaupt, die er und seine Mitarbeiter für ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten.

Diese bekamen Sprenzel und die Zweite Vorsitzende des Vereins, Doris Ganser, bei der Weihnachtsfeier des Skål-Clubs Garmisch-Partenkirchen vor knapp 50 geladenen Gästen überreicht. „Die Dinge, für die unsere Gemeinde wahrgenommen werden, sind Sport und Tourismus“, sagte Bürgermeister Thomas Schmid (CSB) bei der Verleihung des Preises, den die Marktgemeinde auslobt. „Deshalb müssen wir besondere Leistungen in diesen Bereichen auch würdigen.“

Der Fremdenverkehrsverein habe durch sein kritisches Auftreten, die Interessenvertretung der heimischen Tourismusbetriebe und Umfragen unter den Gästen dazu beigetragen, Verbesserungen zu erzielen, meinte Schmid. Außerdem initiierte die Vereinigung beispielsweise den historischen Weg durch die Marktgemeinde.

„Es ist schön, dass unsere Arbeit so eine Wertschätzung erhält“, sagte Sprenzel, der bereits seit zwölf Jahren ehrenamtlich die Zügel in der Hand hält. „Solche Auszeichnungen motivieren natürlich ungemein dazu, genau so weiter zu machen.“ Aktuell ist der Verein unter anderem am neuen Hotelleitsystem und einer Beschilderung touristisch interessanter Ziele in der Marktgemeinde beteiligt. Katrin Martin

Auch interessant

Kommentare