Frontalzusammenstoß: 23-Jährige aus dem nördlichen Landkreis schwer verletzt

Weilheim-Schongau - Die schneeglatte Fahrbahn ist am Montagabend einer 23-Jährigen aus dem Bereich Murnau zum Verhängnis geworden. Nach Angaben der Polizei war sie außerdem zu schnell.

Zwei Schwerverletzte ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend auf der Bundesstraße 472 zwischen Bertholdshofen und Ob (Landkreis Weilheim-Schongau) ereignet hat. Eine 23-jährige Autofahrerin aus dem Staffelsee-Raum war in Richtung Schongau unterwegs, als sie vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte sie nach Angaben der Polizei frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 56-jährigen Mannes aus dem Bereich Kempten. Beide Fahrer waren kurzfristig in ihren Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Sachschaden beträgt zirka 15 000 Euro. Infolge des Unfalls war die B 472 für knapp zwei Stunden zeitweise komplett gesperrt. (sis)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen: Ganz Deutschland berichtet – Satire-Beitrag im Postillon
Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen: Ganz Deutschland berichtet – Satire-Beitrag im Postillon
Corona-Ausbruch durch Superspreaderin in GAP: Weitere Testergebnisse liegen vor - Einwohner weiter verunsichert
Corona-Ausbruch durch Superspreaderin in GAP: Weitere Testergebnisse liegen vor - Einwohner weiter verunsichert

Kommentare