Portugiese eckt mit Polizei an

Fußball-EM: Jubelfeier mit bösem Ende

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Dieser Einzug seines Favoriten-Teams ins EM-Viertelfinale bleibt ihm sicher in Erinnerung: Ein Portugiese setzte sich nach dem entscheidenden Spiel betrunken ans Steuer und legte sich noch mit der Polizei an. 

Wohl noch ganz im Freudentaumel hat sich am Mittwochabend gegen 20 Uhr ein 27-jähriger Portugiese nach dem Einzug seiner Mannschaft ins Viertelfinale der Fußball-EM ans Steuer seines Fahrzeugs gesetzt. Nachdem er in der Enzianstraße fast mit einer Radfahrerin kollidiert wäre, verlor er nach Auskunft der Polizei die Kontrolle über sein Auto und stieß frontal gegen zwei geparkte Pkw. „Beim Eintreffen der Kollegen herrschte dort eine ziemlich aufgeheizte Stimmung“, betont Polizeisprecher Josef Grasegger. Dabei seien offenbar hinzugekommene Bekannte des Unfallfahrers und er selbst gegenüber Zeugen verbal aggressiv geworden. Auch bei der Aufnahme des Geschehens verhielt sich der 27-Jährige äußerst unkooperativ. Einen freiwilligen Alkoholtest verweigerte der sichtlich angetrunkene Mann allerdings strikt und wehrte sich letztlich sogar körperlich gegen die angeordnete Blutentnahme. Er und seine Begleiter müssen sich nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Beleidigung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Alle Ereignisse aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden im Landkreis Garmisch-Partenkirchen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Alle Ereignisse aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Kirchenböbl: Experten zeigen den Weg auf
Erbpacht oder Neubau, Dorfladen oder Schnapsbrennerei – oder beides? Wenn es um die Zukunft des Kirchenböbl geht, gibt es viele Planspiele. Eine richtungsweisende …
Kirchenböbl: Experten zeigen den Weg auf
Gratis-Urlaub für 700 Polizisten
Krüns Bürgermeister Thomas Schwarzenberger lädt G20-geschädigte Beamte zur Erholung ein. Dies war jedoch mit einigen behördlichen Umwegen verbunden. 150 Unterkünfte von …
Gratis-Urlaub für 700 Polizisten
Rückbau der Ortsdurchfahrt Saulgrub billiger als gedacht
Der Sieger steht fest, die Arbeiten sind vergeben, der Rückbau der 1,2 Kilometer langen Ortsdurchfahrt Saulgrub kann starten. Bei den Angeboten gab‘s für die Gemeinde …
Rückbau der Ortsdurchfahrt Saulgrub billiger als gedacht

Kommentare