+
Gegen Krieg machen sich die Mitstreiter der Bürgerinitiative stark.

Aktivisten

Vor G7-Gipfel: Friedlicher Marsch zum Schloss

Elmau - Vorbereitung für den G7-Gipfel 2015: Aktivisten der "Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung" ziehen zum Schloss Elmau. Sie werden auch im Juni ihr Statement abgeben.

Diesmal hatten die Aktivisten der „Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung“ Glück mit dem Wetter. Am Sonntag marschierten rund 25 von ihnen bei Sonnenschein und guter Laune durchs Elmauer Tal Richtung Schloss, wo sich Anfang Juni die mächtigsten Staats- und Regierungschefs der Welt zum G7-Gipfel treffen. „Eigentlich wollten wir am Ostermontag kommen, leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagt Franz Iberl vom Bündnis. Aber nur die ausgefallenen Züge hielten den 66-Jährigen und seine Mitstreiter auf. „Wir wären nämlich bei jeder Witterung gegangen.“ Somit wurde der „Ostermarsch draußen“ um eine Woche verlegt.

Mit roten Fahnen, auf denen blau-weiße Friedenstauben zu sehen sind, zog die Gruppe am Schloss vorbei und picknickte auf einem Hügel mit Sicht auf den Veranstaltungsort. Eine Vorbereitung auf die Demonstrationen im Juni. „Wir wissen noch nicht, wie viele dann von unserer Bürgerinitiative kommen“, betonte der Physiker im Ruhestand. Schon jetzt bedauert er aber zutiefst, dass noch keine Camp-Flächen für die Aktivisten gefunden wurden.

G7-Gipfel: Themenseite, News-Blog und die wichtigsten Fakten

Alle Infos zum G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau finden Sie auf unserer G7 Themenseite. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir bereits zusammengefasst. In unserem News-Blog zum G7-Gipfel erfahren Sie die aktuellsten Nachrichten rund um das Großereignis auf Schloss Elmau.

Josef Hornsteiner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sportler-Ehrung: Versäumnis in Mittenwald ausgebügelt
Die Marktgemeinde Mittenwald holt ein Versäumnis nach und ehrt Sportler Stephan Holzmann. Dieser hat eine Silbermedaille bei den Landesspielen der Special Olympics …
Sportler-Ehrung: Versäumnis in Mittenwald ausgebügelt
180-Grad-Drehung beim Zuschuss-Hickhack für das Grenzenlos-Festival
Murnaus Kulturverein hat in einer heiklen Angelegenheit einen Rückzieher gemacht: Es ging um die Frage, ob Gemeinderäte Mitglieder werden dürfen. Erst hieß es Nein – …
180-Grad-Drehung beim Zuschuss-Hickhack für das Grenzenlos-Festival
Garmisch-Partenkirchens Haushalt steht - trotzdem wird Meierhofer kritisiert
Die Befürchtungen waren grundlos: Der Garmisch-Partenkirchner Gemeinderat hat den Haushalt 2018, den Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer vorlegte, mit großer Mehrheit …
Garmisch-Partenkirchens Haushalt steht - trotzdem wird Meierhofer kritisiert
Enttäuschung musste raus: Dahlmeier mit Seitenhieb gegen Staffel-Kolleginnen
Nur Platz acht in der Biathlon-Staffel. Top-Athletin Laura Dahlmeier sieht die Schuld aber nicht nur beim Wind.
Enttäuschung musste raus: Dahlmeier mit Seitenhieb gegen Staffel-Kolleginnen

Kommentare