+
Erkannt? Das ist die Bank, die dank Obama und Merkel auf einem Foto durch die Welt ging.

Ein Foto von ihr ging um den Globus

Die weltberühmte Obama-Bank - und ihre Macher

Krün - Sie wurde die Bank seines Lebens: Jenes Freiluft-Sitzmöbel, das der Mittenwalder Handwerker Josef Neuner zum G7-Gipfel in Elmau gebaut hat. Wir haben die ganze Geschichte.

Wer kennt sie mittlerweile nicht, die populäre Merkel-Obama-Holzbank vor dem wolkenverhangenen Wettersteingebirge. Das Foto, welches die Bundeskanzlerin mit ausgestreckten Armen gegenüber eines lässig sitzenden US-Präsidenten Barack Obama zeigt. Innerhalb kurzer Zeit wurde es zum weltweiten Internet-Hit. Viele Millionen Nutzer machten sich einen Spaß daraus, in das vielsagende Bild ihre eigene Interpretation fließen zu lassen.

Barack Obama hat gut gesessen auf der rustikalen Gartenbank mit Blick auf das Wettersteingebirge, die der Mittenwalder Handwerker Josef Neuner (auf der Bank links) mit seinen Mitarbeitern Florian Schäffler (Mitte) und Florian Wörnle gebaut hat.

Merkel und Obama wurden somit zu sogenannten „Memes“ – ein Internetphänomen. Auf manchen Fotos steht im Untertitel: „Ich bin noch sooooo lang Kanzlerin“, bei manch anderen singt sie: „Y.M.C. – maaan, mitmachen, Barack!“ Das Netz kennt eben keine humoristischen Grenzen. In fast jedem Land der Erde sah man das Bild – und die urige Holzbank im Vordergrund. Auf derselben hockt nun Josef Neuner im Blaumann und Strohhut. Als seine Mitarbeiter Florian Schäffler und Florian Wörnle Faxen machen und Angela Merkel imitieren wie auf den tausenden Memes, lacht der Mittenwalder fast Tränen. Dass seine Bank einmal zu solch einem Weltruhm kommt, hätte er nie gedacht. Neuner baute und stellte die Sitzgelegenheit vier Tage vor dem Gipfeltreffen zwischen dem neuen Elmau-Retreat und dem alten Schlosshotel auf – genau an der Stelle, an der später die sieben Mächtigsten der Welt saßen und die Aussicht genossen. „So stressig war’s eigentlich gar net“, erklärt Neuner nun im Nachhinein. „In gut zweieinhalb Tagen hatten wir die 750 auf 45 Zentimeter große Holzbank fertig.“ Aus „einheimischer Fichte“, versteht sich natürlich.

Um sie etwas rustikaler werden zu lassen, rieben Neuner und seine Mitarbeiter das Holz vorab noch mit Eisenspänen und Essig ein. Die schöne dunkle Farbe, die sie nun hat, machte Neuner auf Anraten des Beraters von Angela Merkel. „Er wollte die Bank älter wirken lassen, als sie ist.“ Zu dem Auftrag kam sein Vier-Mann-Betrieb „Partner rund ums Haus“ durch Dietmar Müller-Elmau selbst. Schon seit Jahren arbeitet Neuner mit dem Schlosshotel zusammen. Erst kürzlich wurde auch der neue Spielplatz eröffnet.

Neuner wusste nicht, dass es einmal die Bank seines Lebens werden sollte. Zwar wusste er schon, dass die Staatsgäste darauf Platz nehmen werden. Doch dass sie gemeinsam mit Merkel und Obama als Foto millionenfach im Netz geteilt wird, war selbst für ihn überraschend.

Josef Hornsteiner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Militärpfarrer nimmt Abschied von Mali - sein Versprechen löste er noch ein
Anfang Februar ist Norbert Sauer, der katholische Militärpfarrer aus Mittenwald, zu seinem neunten Auslandseinsatz nach Mali aufgebrochen. Im Camp Castor bei Gao kümmert …
Militärpfarrer nimmt Abschied von Mali - sein Versprechen löste er noch ein
Straßenprojekte in Murnau: Wird die Poschinger Allee verlegt?
Der Markt Murnau plant weitere Straßenbaumaßnahmen. Auf einer Liste taucht auch die Verlegung der Poschinger Allee auf. Über das Thema wurde jetzt im Bauausschuss …
Straßenprojekte in Murnau: Wird die Poschinger Allee verlegt?
Fünf Wochen Vollsperrung in Griesen: Diese Probleme traten auf
Die Griesener haben es überstanden: Seit Freitagabend können sie wieder flexibel mit dem Auto nach Garmisch-Partenkirchen fahren, die Vollsperrung ist aufgehoben. In den …
Fünf Wochen Vollsperrung in Griesen: Diese Probleme traten auf
Sennerin hörte laute Hilferufe: Tourist verunglückt an der Schellschlicht
Verletzt hat sich ein Tourist bei einer Bergtour. Er war vermutlich im Bereich des Gipfels gestürzt.
Sennerin hörte laute Hilferufe: Tourist verunglückt an der Schellschlicht

Kommentare