19,2 Prozent mehr Urlauber im Ort

Gästezahlen in Grainau deutlich gestiegen

Grainau - Solche Zahlen machen einen Gemeinde-Chef glücklich: Im ersten Quartal 2016 zeigt die Gäste-Statistik eine gute Entwicklung. 

Mit einer erfreulichen Nachricht eröffnete Bürgermeister Stephan Märkl (CSU) die jüngste Sitzung des Grainauer Gemeinderats: „Das Tourismus-Jahr hat bei uns schon sehr gut angefangen“, sagte er.

Die Zahlen sprechen für sich: „In den ersten vier Monaten 2016 hatten wir gegenüber dem vergangenen Jahr eine ganz gewaltige Gäste-Zunahme: Von Januar bis April kamen nämlich 43.202 Urlauber, was gegenüber 2016 eine Zunahme von sage und schreibe 19,2 Prozent bedeutet. Bis auf den April, als „nur“ 8095 Gäste das Dorf unterm Waxenstein besuchten, seien es in jedem der vier Monate mehr als 10.000 Gäste gewesen, die in Grainau Urlaub gemacht haben.

Was natürlich auch ein starkes Plus an Übernachtungen zur Folge hatte: 154.725 Nächte verbrachten die Gäste im Ort, eine Steigerung um 13 Prozent gegenüber dem Jahr 2015.

Kaiser

Rubriklistenbild: © munz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

20-Jährige mit Drogen am Steuer erwischt
Garmisch-Partenkirchen - Kontrolle mit Folgen: Eine junge Frau hatte Cannabis konsumiert, sich hinters Steuer gesetzt und prompt erwischt. Ihr Vater muss sich nun auch …
20-Jährige mit Drogen am Steuer erwischt
Wilder Westen am Hörnle
Bad Kohlgrub –  Zugeparkte Straßen und Grundstückseinfahrten, viel Verkehr und aufgeschnittene Weidezäune: Wintersportler, die sich am Hörnle austoben, zerren an den …
Wilder Westen am Hörnle
Zugspitz Region: Kehrt Murnau zurück?
Murnau - Die Hochburg der Zugspitz-Region-Kritiker befand sich bislang in Murnau. Damit könnte es am Donnerstag, 26. Januar, vorbei sein: Der Gemeinderat entscheidet, ob …
Zugspitz Region: Kehrt Murnau zurück?
Nach Sturz beim Junioren-Weltcup: Österreicher muss ins UKM 
Unterammergau - Beim Juioren-Weltcup stürzt der Rodler Johannes Geiger und erleidet mehrere Brüche. Der Rettungshubschrauber Christoph Murnau bringt ihn ins UKM. 
Nach Sturz beim Junioren-Weltcup: Österreicher muss ins UKM 

Kommentare