+
Die Polizei wurde zu einem total demolierten Auto gerufen.

11 000 Euro Schaden

Gestohlenes Auto zu Spritztour missbraucht

Einen völlig demolierten Pkw hat am Samstagmorgen eine Frau auf einer Wiese am Reitleweg gefunden.

Garmisch-Partenkirchen – Die Einheimische, die sich gerade auf einer Nordic-Walking-Runde befand, informierte daraufhin die Beamten der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen. Diese stellten am blauen VW Caddy massive Blechschäden, eingeworfene Scheiben sowie eine abgerissene Stoßstange fest.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde das Auto dem Besitzer gestohlen und zu einer illegale Spritztour missbraucht. Diese führte eine längere Strecke über die Wiese nahe vom Tatort des Diebstahls bis hin zum Ort, an dem das Fahrzeug entdeckt wurde. Am erheblich beschädigten Pkw konnten die Beamten zahlreiche Spuren, unter anderem auch DNA, sichern. Deren Auswertung dauert an. Der Schaden beläuft sich auf 11 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“
Es ist viel passiert. Nun beschwört Bad Kohlgrubs neuer Bürgermeister Franz Degele den Gemeinderat, nur mehr nach vorn zu schauen.  Zugleich bat er um eine „faire und …
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“
Heute vor 75 Jahren: Bruchlandung auf einem Mittenwalder Haus 
Es gibt Geschichte, die kann es eigentlich nicht geben. Zum Beispiel jene, dass ein Flugzeug auf einem Haus notlandet -  und niemand dabei verletzt wird. Doch so ist es …
Heute vor 75 Jahren: Bruchlandung auf einem Mittenwalder Haus 
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Zwischen Weilheim und Huglfing verkehren keine Züge mehr. Der Grund ist ein Schienenbruch bei Polling, den ein Anwohner entdeckt hat. Die Strecke stand bis zum frühen …
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Auf dem Weg in den Urlaub: Auto raucht erst auf der A95 - und brennt dann lichterloh
Zwei Münchner Italiener sitzen in ihrem Auto auf der A95 Richtung Garmisch-Partenkirchen. Plötzlich qualmt ihr Wagen. Wenig später steht das Auto im Vollbrand.
Auf dem Weg in den Urlaub: Auto raucht erst auf der A95 - und brennt dann lichterloh

Kommentare