+
Tausende kommen jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days nach Garmisch-Partenkirchen. Nicht 2020. 

Event hätte von 3. bis 5. Juli stattgefunden

Coronavirus: Keine BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen

  • schließen

BMW sagt die Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen ab. Frühzeitig. Sie hätten von 3. bis 5. Juli stattgefunden. Doch steht für das Unternehmen die Eindämmung des Coronavirus im Zentrum. Die Marktgemeinde und GaPa Tourismus zeigen Verständnis. 

Garmisch-Partenkirchen - Regelmäßig locken die  BMW Motorrad Days über 40.000 Gäste aus aller Welt nach Garmisch-Partenkirchen. Sie zählen zu den  größten und internationalsten Kundenveranstaltungen der BMW Group, heißt es am Freitag in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Doch in diesem Jahr werden sie nicht stattfinden. BMW sagt das Event ab. Schon jetzt. Es war für 3. bis 5. Juli geplant. Für die frühe Entscheidung nennt BMW einen Grund: „Die aktuellen Gegebenheiten lassen die Planungen mit den nötigen langen Vorlaufzeiten und somit die gewohnte Durchführung der BMW Motorrad Days leider nicht zu.“ Mit der frühen Absage wolle das Organisationsteam auch den Gästen aus Übersee entgegenkommen, die ihre Reise ebenfalls lange im Voraus planen.

Lesen Sie auch: 
Alle aktuellen Entwicklungen zu Corona im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Bürgermeisterin und Tourismuschef Gerber stehen hinter der Entscheidung von BMW

Garmisch-Partenkirchens Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer bedauert die Absage sehr, doch könne sie die Entscheidung in der momentanen Situation in jeder Hinsicht nachvollziehen. „Auch wenn sie für unseren Ort natürlich einen schmerzhaften Einschnitt bedeutet.“ Meierhofer richtet den Blick nach vorne, freut sich auf 2021 und die Jubiläumsausgabe, die 20. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen.

Michael Gerber, Geschäftsführer der GaPa Tourismus GmbH, steht nach eigener Aussage ebenfalls zu 100 Prozent hinter der Entscheidung, die seitens BMW Motorrad getroffen wurde. „Denn wir tragen die Verantwortung nicht nur für die Bürger in Garmisch-Partenkirchen, sondern auch für alle Gäste, die zu uns kommen“

Das könnte Sie auch interessieren:
BMW-Motorrad-Days: Viele Orte profitieren, aber nur einer zahlt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jesus bleibt Jesus: Passionsdarsteller behalten ihre Rollen
In Oberammergau ist nach dem großen Passions-Schock erstmals wieder eine leise Aufbruchstimmung spürbar. Das Leitungsteam hat den Fahrplan für die kommenden zwei Jahre …
Jesus bleibt Jesus: Passionsdarsteller behalten ihre Rollen
„Beschämend und unerträglich“: Bürgermeisterin entsetzt über das Ausflugs-Chaos
Nach den ersten Ausflügler-Wochenenden steht für Garmisch-Partenkirchens Bürgermeisterin fest: So kann‘s nicht weitergehen. Sie will etwas gegen das Wildcampen und die …
„Beschämend und unerträglich“: Bürgermeisterin entsetzt über das Ausflugs-Chaos
Sieben Glocken in Passau gegossen: Am Ende gibt‘s ein himmlisches Zeichen
Schwerstarbeit bei höllischer Hitze: Die Glockengießerei Perner in Passau hat die letzten sieben Glocken für Maria Himmelfahrt, St. Anton und St. Anna gegossen. Für die …
Sieben Glocken in Passau gegossen: Am Ende gibt‘s ein himmlisches Zeichen
Alte Mauern bergen manches Geheimnis: Hauserhof in Ohlstadt wird restauriert
Der Hauserhof in Ohlstadt wird gerade restauriert. Dabei kamen wiederholt historische Fundstücke zutage.
Alte Mauern bergen manches Geheimnis: Hauserhof in Ohlstadt wird restauriert

Kommentare