+
Auslauf beendet: Die Polizisten (v.l.) Matthias Gassner und Jonas Erk haben das ausgebüchste Huhn eingefangen.

Wem gehört das Tier?

Ausgebüxt! Polizisten gehen im Garten auf Huhn-Fang

  • schließen

Eine kleine Sporteinheit hatten die Polizisten aus Garmisch-Partenkirchen vor sich. Sie mussten ein entlaufenes Huhn einfangen. Es wurde schon sehnsüchtig erwartet - allerdings nicht vom Besitzer.

Garmisch-Partenkirchen - Tierischer Einsatz für die Polizei: Ein Anwohner der Münchner Straße (Ecke Dr.-Gazert-Straße) hat am Dienstagvormittag ein braunes Huhn in seinem Garten entdeckt. Da er das Federtier keinem Nachbarn im Umkreis zuordnen konnte, verständigte der Mann kurzerhand die Beamten der Garmisch-Partenkirchner Inspektion. 

Die Streifen-Polizisten finden das Huhn mit tatkräftiger Unterstützung der Hausbewohner ein und transportierten es fachgerecht zum örtlichen Tierheim. Dort wartete nach Angaben der Beamten bereits ein einsamer Hahn auf Gesellschaft. Möglicherweise steckt hinter dem Vorfall auch ein Freinachts-Streich.

 Falls jemand aus dem Bereich des Fundorts ein braunes Huhn vermisst, das Federvieh kann beim Tierheim in der Schmalenau abgeholt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stürzt und rutscht unter ein Auto
Endstation UKM: Ein Huglfinger wurde nach einem Unfall mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Erst aber kam ein Wagenheber zum Einsatz.
Motorradfahrer stürzt und rutscht unter ein Auto
Wegen Übermüdung: Schweizer verursacht Karambolage
Ein Schaden von 45.000 Euro ist bei einem Unfall bei Mittenwald entstanden. Dort ist ein Schweizer auf die Gegenspur gekommen. Nicht ohne Folge.
Wegen Übermüdung: Schweizer verursacht Karambolage
Lebendige Geschichte: Ortsvereine übertreffen sich beim historischen Festzug
41 Festwagen, 20 Fuß- und Reitergruppen, 8 Musikkapellen und 5 Trommlerzüge: Rund 1500 Mitwirkende haben am Pfingstsonntag die Historie des Werdenfelser Landes und damit …
Lebendige Geschichte: Ortsvereine übertreffen sich beim historischen Festzug
Stimmen Sie ab! Soll die private Handy-Nutzung in den Pausen erlaubt werden?
Mehr Eigenständigkeit für die Schulen - dafür plädieren Kultusminister Sibler und die CSU. Demnach könnten Schulen bald selbst entscheiden, ob Kinder und Jugendliche ihr …
Stimmen Sie ab! Soll die private Handy-Nutzung in den Pausen erlaubt werden?

Kommentare