+
Die Spitzen des FBMA: (v.l.) Michael Bläser, Vize-Präsident und tiftungsratsvorsitzender, Präsident Udo Finkenwirth und Konrad Pötzel.

Weitere Auszeichnung für Chef von Schloss Elmau

Hotel-Oscar für Müller-Elmau

  • schließen

Schlossherr Dietmar Müller-Elmau ist um eine Auszeichnung reicher. Um eine ganz besondere Auszeichnung. Große Persönlichkeiten haben sie vor ihm schon erhalten. 

Schlossherr Dietmar Müller-Elmau

Garmisch-Partenkirchen/Elmau – Sie ist vergleichbar mit dem Oscar für das Lebenswerk: Die Brillat-Savarin-Plakette, benannt nach dem Schriftsteller und Feinschmecker Jean Anthèlme Brillat-Savarin, ist eine ganz besondere Auszeichnung, die nur Persönlichkeiten verliehen bekommen. Die Ausgezeichneten sind Unternehmer, Hoteliers und Gastronomen mit prägendem Einfluss weit über die eigene Firma hinaus sowie Vordenker und Wegbereiter aus Politik und Verbänden. Zu ihnen zählt jetzt auch Dietmar Müller-Elmau. Dem Chef des Top-Hotels Schloss Elmau, in dem 2015 der G7-Gipfel der sieben wichtigsten Staats- und Regierungschefs der westlichen Welt über die Bühne ging, wird heute in seinen Hotel vor 200 Gästen der Preis im Rahmen eines Festakt überreicht. Die Laudatio hält Patricia Riekel, die Herausgeberin von BurdaStyle und langjährige Chefredakteurin der Bunte.

Müller-Elmau als Preisträger in bester Gesellschaft

In bester Gesellschaft befindet sich Müller-Elmau. Vor ihm erhielten unter anderem Hotelgründer Egon Steigenberger, Weinbrenner Helmut Asbach, Tengelmann-Chef Erivan Haub, Mövenpick-Gründer Ueli Prager, Gastronom Gert Käfer, Lebensmittelfabrikant Theo Schöller, Hotelier Thomas Althoff, Unternehmerin Dr. Hubertine Underberg und Kaffeeröster Albert Darboven die Auszeichnung. „Dietmar Müller-Elmau ist ein Visionär und Schrittmacher unserer Branche. Er setzt die Liste der 61 Plakettenträger in herausragender Weise fort“, beschreibt Stiftungsratsvorsitzende Michael Bläser den Schlossherrn Müller-Elmau. Es ist nicht die erste Auszeichnung, die dieser erhält. 2012 kürte ihn eine Jury zum Hotelier des Jahres.

„Eine prägende Figur unserer Branche“

Nicht nur Bläser findet große und bewundernde Worte für den Mann, der Maßstäbe gesetzt hat. „Dietmar Müller-Elmau ist eine prägende Figur unserer Branche“, sagt Konrad Pötzel, Vorstandsmitglied der FBMA, einem Fachverband für Hotellerie und Gastronomie, der bis 8. April im Garmisch-Partenkirchner Kongresszentrum seine Jahresversammlung abhält und der die Brillat-Savarin-Plakette vergibt. Die Auszeichnung findet traditionell immer in der Region statt, in der der Preisträger zu Hause ist. „Schloss Elmau ist ein Flaggschiff unserer Branche“, sagt Pötzel, selbst Hotelier, der in Holzkichen (Landkreis Miesbach) ein Garni-Haus betreibt. Der 64-Jährige hatte sich Anfang der 2000-Jahre als Sanierer des Posthotels in Partenkirchen einen Namen gemacht. „Meine schwierigste Aufgabe“, sagt er. „Aber sie hat unheimlich viel Spaß gemacht.“ Weil er in dieser Zeit seine Frau kennenlernte, ist er im Ort geblieben und organisiert jetzt als Kenner der örtlichen Gegebenheiten die FBMA-Zusammenkunft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittenwalder Asylbewerberheim evakuiert
 Gasgeruch hat am Weidenweg einen Einsatz ausgelöst. 38 Bewohner musste die Flüchtlingsunterkunft verlassen. Doch der Grund für den Gestank war nicht der vermutete. 
Mittenwalder Asylbewerberheim evakuiert
Wankfestival: 1700 Tickets werden noch verkauft
Die Besucher wird‘s freuen: Das Bergfestival am Wank kann im Freien stattfinden. Die Wetterprognosen fallen gut aus. 
Wankfestival: 1700 Tickets werden noch verkauft
Café Alpenblick auf Zukunftskurs
Die junge Generation packt an, krempelt ein wenig die Räumlichkeiten um: Während erste Arbeiten schon beendet sind, hat die Familie Holzer noch viel mit dem Gebäude vor. 
Café Alpenblick auf Zukunftskurs
Partenkirchner Festwoche: Retro-Abende füllen das Zelt
Und schon sind sie wieder vorbei. Zehn Tage Festzelt am Schützenhaus. Die Bilanz ist insgesamt positiv. Der Trachtenchef, der Wirt und die Polizei sind zufrieden. Trotz …
Partenkirchner Festwoche: Retro-Abende füllen das Zelt

Kommentare