Zwei Entdeckungen binnen einer Stunde

Rauschgiftschmuggler am Bahnhof erwischt

Garmisch-Partenkirchen - Den richtigen Riecher hatten die Schleierfahnder bei ihrer Kontrolle am Garmisch-Partenkirchner Bahnhof. Zweimal entdeckten bei zwei Männern Marihuana.

Die Murnauer Schleierfahnder sind zwei Rauschgiftschmugglern auf die Schliche gekommen. Bei einer Kontrolle am Garmisch-Partenkirchner Bahnhof fiel den Beamten ein sehr nervös wirkender 32-Jähriger Mann aus Dresden auf. Als sie den Rucksack des Reisenden genauer unter die Lupe nahmen, stießen sie auf eine geringe Menge Marihuana. Der Sachse wird nun wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Lediglich eine Stunde später bewiesen die Fahnder erneut ein gutes Näschen. Sie überprüften einen 31-jährigen Weilheimer, der den Zug nur kurz verlassen hatte, um Getränke zu kaufen. Als der Mann angab, dringend zurück in den Wagon zu müssen, da dort sein Gepäck liege, folgten ihm die Beamten mit in den Zug. An seinem Platz fanden sie eine kleine Tüte Haschisch sowie eine geringe Menge Marihuana. Der Weilheimer räumte ein, das Rauschgift aus Innsbruck geholt zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Toter Wanderer auf Zugspitze: Was den Einsatz erschwerte
250 Meter ist ein Rheinland-Pfälzer am Dienstag abgestürzt – durch felsdurchsetztes Gelände. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Einsatz wurde durch einige Faktoren …
Toter Wanderer auf Zugspitze: Was den Einsatz erschwerte
Circus Krone am Hausberg: Magische Momente unter der Zirkuskuppel
Bombastisch, ergreifend, nervenaufreibend und emotional – bei der Premiere seines Gastspiels in Garmisch-Partenkirchen feierte Circus Krone sich und die Zuschauer im gut …
Circus Krone am Hausberg: Magische Momente unter der Zirkuskuppel
Oldtimer als Besuchermagnet
Hofheim – In Hofheim steppte am Mittwoch quasi der Bär. Im Rahmen des Bezirksmusikfestes nahmen gut 350 Oldtimer an einer Rundfahrt um den Ort teil. Dies lockte einige …
Oldtimer als Besuchermagnet
Von Mittenwald nach Mali: 200 Soldaten verabschiedet 
Mittenwald - Für 200 Soldaten beginnt ein schwieriger Auslandseinsatz. Am Mittwoch wurden sie feierlich in Richtung Afrika verabschiedet. Der Appell war in einen wahren …
Von Mittenwald nach Mali: 200 Soldaten verabschiedet 

Kommentare