1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Garmisch-Partenkirchen

Tiefschnee-Bilder zum Träumen, Bildhauer, die berühren: Die neuen Bergwelten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Cover eines Magazins „Bergwelten“ zeigt einen Tiefschneefahrer.
Tiefschnee-Bilder, die träumen lassen, die Aktion „Sauber bleim“ und Bildhauer: Das erwartet die Leser in der neuen Ausgabe der Bergwelten. © Foto Titel: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG/Matthias Fend

Wie viele Geschichten verbergen sich doch hinter der Bildhauerei im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Ein paar davon erzählt die neue Ausgabe der Bergwelten. Und vieles mehr.  

Die Bildhauerei passt ideal in die Winterausgabe. Wenn zu Weihnachten die handgeschnitzten Figuren in den Kripperl stehen. Doch die Bildhauerei ist so viel mehr. Ein Handwerk voller Tradition. Ein Handwerk im Wandel. Und so unglaublich vielfältig. Deshalb widmet sich die neue Ausgabe der Bergwelten der Bildhauerei, seinen Menschen und seiner Geschichte. Was wir erlebt und erfahren haben, hat uns überrascht und uns einmal mehr gezeigt: Ein genauer Blick lohnt sich. Immer.

Etwa bei Luis Höger aus Garmisch-Partenkirchen, der früher Heiligenfigur um Heiligenfigur schnitzte. Und irgendwann seine Nische gefunden hat: Frauen. Oder bei Sebastian Pfeffer. Elf Jahre war er alt, da mussten seine Schnitzereien die Familie mit ernähren. Heute, mit 85, schnitzt der Mittenwalder nur noch für sich. Er berührt mit dem, was er tut. Unser Tipp: die Pfeffer-Krippe im Museum Werdenfels genau anschauen. Es lohnt sich.

Genauso wie ein Blick auf die Fotostrecke. Denn die Bilder schenken eine perfekte Wintersaison. Egal, was der Schnee und die Pandemie machen. Hinschauen, wirken lassen. Und die gute Laune spüren.

Sauber bleim – die Aktion gegen Müll in Grainau und Garmisch-Partenkirchen

Das Logo der Aktion #sauberbleim
#sauberbleim ist eine Aktion der Bergwelten in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Zugspitzbahn, dem Zugspitzdorf Grainau und GaPa-Tourismus. © Anton Brey

Es ist so einfach: Jeder nimmt seinen Müll wieder mit. Und die Natur bleibt, wie jeder sie haben will. Dafür steht die Aktion „Sauber bleim“ mit eigenen Müllsackerl und prominenten Unterstützern. 

Bilder sind die besten Schwindler. Hier retuschiert, da bearbeitet, hier zugeschnitten, da angestückelt. Voilá: die Zugspitze ohne Menschen, der Eibsee ohne Müll. Fertig ist die heile Instagram-Welt.

Die Natur kann das alles nicht. Sie ist, wie sie ist. Und sie ist nicht heil. Deshalb haben die Bergwelten gemeinsam mit der Bayerischen Zugspitzbahn, dem Zugspitzdorf Grainau und GaPa Tourismus die Aktion „Sauber bleim“ gestartet. Weil sich jeder so leicht für ein bisschen heile Real-Welt einsetzen kann. Einfach den Müll wieder mitnehmen.

Mit eigenen Sauber-bleim-Müllsackerl – aus recyceltem Material, vielseitig verwendbar, lässig –, die ab sofort an den Bergbahnen und den Tourist-Infos in Grainau und Garmisch-Partenkirchen ausgegeben werden, Videos und Informationsarbeit wollen die Initiatoren sensibilisieren, appellieren, aufklären. Auch prominente Einheimische wie Ski-Legende Rosi Mittermeier, die ehemalige Biathletin Miriam Neureuther, der ehemalige Skiprofi Fritz Dopfer und Künstlerin Sani Kneitinger beteiligen sich.

Alle Infos zur Aktion #sauberbleim gibt’s auf den Seiten der Initiatoren:


Werbeumfelder für Gipfelstürmer:
BERGWELTEN bietet seinen Lesern viermal im Jahr neue, unerwartete Blicke auf Garmisch-Partenkirchen und die Zugspitzregion. Mit einfühlsamen Portraits, abwechslungsreichen Reportagen und anspruchsvoller Aufmachung macht BERGWELTEN Einheimische, Urlauber und Tagesgäste gleichermaßen neugierig darauf, mehr zu entdecken.

Die aktuelle Ausgabe unseres Magazins "Bergwelten" können Sie hier online lesen:

Bergwelten: Menschen & ihre Geschichten

Und weitere Bergwelten-Texte gibt es online auf thebrettz.com/bergwelten

Für Ihren Terminkalender

Die nächsten Erscheinungstermine: Donnerstag, 03. März 2022

Die wichtigsten Daten

Typ: Magazin zum Herausnehmen, Rückstichheftung, 205 x 302 mm
Erscheinungsweise: 4 x pro Jahr / März, Juni, September, Dezember
Trägermedium / Belegung: Garmisch-Partenkirchner Tagblatt, Murnauer Tagblatt, Auslage bei allen Bergwelten-Inserenten und vielen örtlichen Tourismusbüros, Hotellerie, Gemeindeverwaltungen, Museen, Kreissparkassen und VR Banken, etc.
Verbreitete Auflage: 24.000 Exemplare

Download Faktenblatt Bergwelten

Laden Sie sich hier das pdf-Dokument mit allen wichtigen Infos wie Preisen, Größenangaben, Verbreitungsgebiet und Ihren Ansprechpartnern herunter.

Download

Kontakt und Beratung

Verkaufsbüro Garmisch-Partenkirchen
Alpspitzstr. 5a
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel. 08821 / 757-13
Fax 08821 / 757-27
anzeigen@gap-tagblatt.de

Hier können Sie gleich losblättern

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion