Warten auf weitere Ergebnisse

Einbruchserie: Festgenommene Männer sitzen in U-Haft

  • schließen

Es war ein erster Erfolg bei den Ermittlungen: Die Polizei konnte zwei mutmaßliche Täter festnehmen. Inwieweit die beiden in die Einbruchserie involviert sind, steht noch nicht fest.

Garmisch-Partenkirchen - Von Garmisch-Partenkirchen, wo die Polizei am Freitag zwei Türken (26 und 27) verhaftet hat, ging’s für die mutmaßlichen Einbrecher direkt nach Stadelheim. Dort sitzen die Männer, die in Deutschland Asyl beantragt haben, nun in Untersuchungshaft. Nach Auskunft der Beamten lebt der eine in einer Flüchtlingsunterkunft im Ammertal, sein Komplize hingegen in Overath (Nordrhein-Westfalen). Inwieweit die beiden mit der Einbruchserie, die seit mehreren Wochen die Polizei in Atem hält, zusammenhängen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. „Der Abgleich der Spuren läuft“, betont Polizeisprecher Josef Grasegger. Wann Ergebnisse vorliegen, kann er allerdings nicht abschätzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Mythos FC Bayern“: Ab sofort gibt‘s Karten 
Klaus Augenthaler, Giovane Elber und Sepp Maier - alles ehemalige Stars des FC Bayern München. Anfang Mai erzählen die drei Promis im Rahmen der Landesausstellung über …
„Mythos FC Bayern“: Ab sofort gibt‘s Karten 
Garmisch-Partenkirchen: Kink und Reindl tragen sich ins Goldene Buch ein
Diese Ehre wird nicht jedem zuteil: Marcus Kink und Franz Reindl schon. Kink, Silbermedaillengewinner mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft in Pyeongchang, und …
Garmisch-Partenkirchen: Kink und Reindl tragen sich ins Goldene Buch ein
Murnauer Schwimmbad noch nicht vom Tisch
Das Thema Schwimmbad bewegt die Murnauer Teenager nach wie vor: Das wurde auch bei der Jugendbürgerversammlung deutlich. 
Murnauer Schwimmbad noch nicht vom Tisch
Werdenfelser Autotage: Das ist dieses Mal geboten
Am Wochenende ist es wieder so weit: Die Werdenfelser Autotage lassen die Garmisch-Partenkirchner Fußgängerzone zu einer Erlebnismeile für große und kleine Autofans …
Werdenfelser Autotage: Das ist dieses Mal geboten

Kommentare