+
Ein Erlebnis: die Wanderung durch die Partnachklamm.

Eintritt zwei Tage lang kostenlos

Eingangsbereich der Partnachklamm gesperrt: Darauf sollten Besucher achten

Es stehen wieder Arbeiten an in der Partnachklamm. Davon ist der Eingangsbereich betroffen. Geschlossen wird das Naturdenkmal aber nicht. 

Wegen Holz- und Felsarbeiten im Bereich der Pitznerhütte ist der Haupteingang (Nordportal) der Partnachklamm am Dienstag, 11., und Mittwoch, 12. September, nicht zugänglich. Das Naturdenkmal wird für Besucher nach Auskunft der Marktgemeinde trotzdem ab 8 Uhr geöffnet, kann jedoch nur über den oberen südlichen Eingang beziehungsweise im Rahmen von Rundwanderungen betreten werden. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. 

Wer die Klamm besichtigen möchte, kann folgende Touren unternehmen: vom Skistadion kommend hinauf nach Vordergraseck, weiter zur Eisernen Brücke und von dort Abstieg zum Nordportal, Wanderung durch die Klamm. Anschließend wieder zurück nach Vordergraseck und zurück ins Tal; oder vom Skistadion kommend hinauf nach Vordergraseck, Abstieg zum oberen südlichen Klammeingang, Wanderung durch die Klamm, Aufstieg zur Eisernen Brücke und über Vordergraseck wieder zurück Richtung Skistadion. Beide Rundwanderungen sind auch über den Hohen Weg und die Partnachalm möglich. Wegen der Bauarbeiten ist der Betrieb der Graseckbahn an beiden Tagen ebenfalls eingeschränkt. Auch die Fiakerkutschen vom Skistadion Richtung Partnachklamm verkehren nicht. Der Bereich rund um die Klamm wird entsprechend beschildert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Sie konnten nichts für sie tun: Trotz der großen Bemühungen der Einsatzkräfte ist eine Frau am Teufelstättkopf gestorben. Im Beisein ihres Ehemanns.
Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Murnau hat ein Verkehrsproblem, vor allem auf den stark befahrenen Durchfahrtsstraßen. Staus gehören zur Tagesordnung. Grünen-Gemeinderätin Veronika Jones drängt darauf, …
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Der erste Schritt ist getan: Die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen verkauft das ehemalige Zollamt an der Parkstraße an die gemeinnützige LongLeif GaPa gGmbH.
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Tempo 30 in ganz Unterammergau
Der Gemeinderat hat das allgemeine Tempolimit für das Ammertal-Dorf beschlossen. Nicht aber ohne Diskussionen. 
Tempo 30 in ganz Unterammergau

Kommentare