+
Da ist das Ding: die erste fertige Kabine der Seilbahn Zugspitze.

Völlig neues Raumgefühl

Erste Kabine der Seilbahn Zugspitze ist fertig

  • schließen

Gläsern und geräumig: In der Schweiz wurde die erste Kabine der neuen Seilbahn Zugspitze mittlerweile abgenommen. Anfang September soll sie an der Talstation am Eibsee ankommen.

Garmisch-Partenkirchen - Die erste Kabine der neuen Seilbahn Zugspitze ist fertig montiert. Bei einem Vor-Ort-Besuch in der Schweiz nahm Martin Hurm, der zuständige Projektleiter der Bayerischen Zugspitzbahn (BZB), das Konstrukt in finalem Zustand in Augenschein. Im Rahmen der Werksabnahme, der auch Marco Zangrando (CWA Constructions SA/Corp.), Arno Inauen (Garaventa AG) und Oscar Javier Garcia von der CWA beiwohnten, wurde die nigelnagelneue Seilbahnkabine auch einem Wassertest unterzogen. Dabei prüft man, ob alles dicht ist. 

Die Fertigstellung ihres Gegenstücks erfolgt in den kommenden zwei Wochen. Anfang September werden die beiden Kabinen, in denen künftig 580 Personen pro Stunde auf Deutschlands höchsten Berg befördert werden können, dann per Sattelschlepper an der Talstation am Eibsee angeliefert. Das Einhängen der beiden Fahrzeuge ist BZB-Sprecherin Verena Lothes zufolge für Anfang Oktober geplant. 

Für Hurm übertrifft die neue Seilbahnkabine schon jetzt alle Erwartungen: „Durch die bodentiefe Verglasung entsteht ein völlig neues Raumgefühl“, schwärmt er. „Zugspitzbesucher dürfen sich ab Dezember auf geräumige Kabinen und eine tolle Aussicht freuen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großbrand am Riegsee: Lagerhallen gehen in Flammen auf - Kripo ermittelt
Zwei landwirtschaftliche Gebäude bei Aidling sind in der Nacht auf Montag Opfer eines Großbrands geworden. Verletzt wurde niemand, allerdings dürfte der Sachschaden …
Großbrand am Riegsee: Lagerhallen gehen in Flammen auf - Kripo ermittelt
Hochexplosiv: 18-Jähriger findet Bazooka-Granate im Riegsee - und deponiert sie daheim im Stall
Der Wasserspiegel sinkt, weil die Niederschläge zu gering sind. Deshalb kommt es in letzter Zeit zu Funden von Munition in den Gewässern. Jetzt wieder. Und diesmal …
Hochexplosiv: 18-Jähriger findet Bazooka-Granate im Riegsee - und deponiert sie daheim im Stall
Flüchtling arbeitet seit vier Jahren in Murnauer Kaffeehaus: Jetzt droht die Abschiebung
Abschiebungen gehören in Deutschland zum Alltag. Hinter den Zahlen stecken aber Menschen mit Schicksalen. Auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. 
Flüchtling arbeitet seit vier Jahren in Murnauer Kaffeehaus: Jetzt droht die Abschiebung
Lkw-Fahrer beschädigt Bahnleitung - jetzt wird gegen ihn ermittelt
Der Schaden ist immens. Laut DB liegt er im sechsstelligen Bereich. Verursacht hat ihn ein Lkw-Fahrer in Grainau. Der Mann hat aus Vergesslichkeit am Bahnübergang einen …
Lkw-Fahrer beschädigt Bahnleitung - jetzt wird gegen ihn ermittelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.