Nach zahlreichen Beschwerden rückt Polizei an

Feier eskaliert: Brite bewirft Polizeibeamte mit Flaschen

  • schließen

Es sollte ein lustiger Abend in Garmisch-Partenkirchen werden. Der endete für einen 51-Jährigen in Untersuchungshaft. 

Garmisch-Partenkirchen – Völlig aus dem Ruder gelaufen ist eine Feier in kleinem Rahmen in Garmisch-Partenkirchen. Die Folge: In der Polizeiinspektion gingen in der Nacht auf Samstag etliche Beschwerden ein. Komplett eskalierte das Ganze kurz vor Mitternacht, als ein Brite (51) die Polizeibeamten aus dem zweiten Stock des Hauses an der Bahnhofstraße mit Flaschen bewarf. Der wohnsitzlose Mann, der mit dem 29-jährigen Wohnungsbesitzer lautstark gefeiert hatte, wurde daraufhin festgenommen. Mittlerweile befindet er sich in Untersuchungshaft.

Nach den ersten Anrufen schon hatte sich eine Streifenbesatzung zu der Wohnung des Garmisch-Partenkirchners aufgemacht und die Männer ermahnt. Allerdings ohne Erfolg: „Nach dem Abrücken der Streife ging es ebenso laut weiter“, berichtet ein Sprecher der Inspektion.

Leidgeplagte Nachbarn verständigen Polizei

Kein Wunder, dass wiederum leidgeplagte Nachbarn bei den Beamten anriefen. Somit steuerte die Streife die Adresse gegen 23.45 Uhr erneut an und wurde nicht eingelassen. Stattdessen mussten die Ordnungshüter von unten mit den beiden Männern diskutieren. „Dabei begann der Brite mit Bierflaschen gezielt auf die Kollegen zu werfen“, sagt der Polizeisprecher. Das blühte auch den danach eintreffenden Streifen, die glücklicherweise alle unverletzt blieben. Der Wohnungsinhaber öffnete daraufhin die Türe und der Brite konnte, ohne Widerstand zu leisten, verhaftet werden. Beide waren erheblich alkoholisiert.

Der 51-Jährige wurde nach psychiatrischer Begutachtung dem Haftrichter vorgeführt. Jetzt muss er sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und tätlichem Angriff auf Polizisten in mehreren Fällen verantworten. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarze Bastion im Isartal bröckelt, hält aber
Ein Waterloo im stockkonservativen Oberen Isartal ist bei den Landtagswahlen für die CSU ausgeblieben. Die Einbußen bei den Zweitstimmen sind zwar beträchtlich, dennoch …
Schwarze Bastion im Isartal bröckelt, hält aber
Erst Klaiser Post,jetzt Mittenwalder Jägerhof
Ein weiteres Traditionshaus in Mittenwald ist endgültig Geschichte: Das Hotel Jägerhof ist den schleichenden Tod gestorben. Nun hat es der erfolgreiche Unternehmer Dr. …
Erst Klaiser Post,jetzt Mittenwalder Jägerhof
Der Wahlsonntag live: Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest - Kühn und Bachhuber gewinnen Direktmandat
Der Countdown läuft. Am Sonntag um 18 Uhr schließen die Wahllokale in Bayern. Wie der Landkreis Garmisch-Partenkirchen wählt und alle Reaktionen und News dazu, berichten …
Der Wahlsonntag live: Die vorläufigen Ergebnisse stehen fest - Kühn und Bachhuber gewinnen Direktmandat
Zugspitze: Jugendliche folgen App - mit fatalen Folgen
Zwei 14-Jährige sind am Mittwoch in Richtung Zugspitze aufgebrochen. Sie verließen sich dabei auf eine App. Mit fatalen Folgen.
Zugspitze: Jugendliche folgen App - mit fatalen Folgen

Kommentare