Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Frau wird gegen Scheibe geschubst - Nasenbeinbruch

Autsch! Eine Frau wurde geschubst, als sie am Garmisch-Partenkirchner Bahnhof den Fahrplan las. Der Täter war offenbar ein Jugendlicher. 

Einen Nasenbeinbruch und diverse weitere Verletzungen hat eine 59-jährige Frau erlitten, die am Samstag, 3. Juli, am Bahnhof Garmisch-Partenkirchen vermutlich von einem Jugendlichen von hinten gegen einen Schaukasten geschubst worden war. 

Die Frau, die sich erst jetzt bei der Bundespolizei meldete, war eigenen Angaben zufolge gegen 20 Uhr mit dem Zug auf Gleis 2 des Garmischer Bahnhofs angekommen. In der Unterführung habe sie dann noch die Fahrplanauskunft studiert. Währenddessen sei eine Gruppe offenbar Jugendlicher an ihr vorbei gegangen. Aus dieser heraus soll die 59-Jährige derart geschubst worden sein, dass sie mit dem Gesicht gegen die Scheibe der Auskunftstafel schlug und sich verletzte. 

Als sich die Frau aufgerappelt hatte, war vom Täter nichts mehr zu sehen. Die Geschädigte begab sich am folgenden Tag ins Krankenhaus, wo ein Nasenbeinbruch sowie eine Prellung im Gesicht und am Knie diagnostiziert wurden.

 Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen Unbekannt. Zeugenhinweise sind unter Telefon 08 81/ 925 47 30 möglich.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hallenbad-Ratsbegehren: Mittenwalder haben wieder die Wahl
Dass das Ratsbegehren der CSU zum Hallenbad am Dienstag durchgehen würde, war angesichts der Mehrheitsverhältnisse klar. Doch wie wird der Bürgermeister entscheiden? Im …
Hallenbad-Ratsbegehren: Mittenwalder haben wieder die Wahl
Murnauer (56) geht auf 80-Jährigen los und attackiert ihn mit Baseballschläger
Erst grüßte er noch, dann drehte er durch. Ein Murnauer übte Gewalt gegen einen 80-Jährigen aus. Der Täter wurde in die psychiatrische Klinik eingewiesen.
Murnauer (56) geht auf 80-Jährigen los und attackiert ihn mit Baseballschläger
Gapa-Card-Inhaber fahren bald kostenlos mit den RVO-Bussen
Eine Kooperation macht’s möglich: Garmisch-Partenkirchens Gäste, die eine Gapa-Card besitzen, können ab 1. Mai gratis Busfahren. Nur für eine Verbindung gilt das Angebot …
Gapa-Card-Inhaber fahren bald kostenlos mit den RVO-Bussen
Richard-Strauss-Festival: 200 Spender für je 500 Euro gesucht
Das Programm steht. Und es gefällt. Das wurde bei der Präsentation in Garmisch-Partenkirchen deutlich. Insbesondere die „Verwurzelung im Ort“ kommt an. Um die Lücke im …
Richard-Strauss-Festival: 200 Spender für je 500 Euro gesucht

Kommentare