+
Diese Schmuckstücke fand die Polizei im Auto. 

Schleierfahnder werden auf A 95 fündig

Wertvolle Fracht im Fahrzeug: Polizei sucht Schmuck-Eigentümer

Murnauer Schleierfahnder haben Schmuck im Wert von 15 000 Euro sichergestellt. Die Beamten bitten um Hilfe, um die Herkunft zu klären.

Landkreis/Garmisch-Partenkirchen –Am Donnerstagabend vor einer Woche kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Murnau auf der A 95 bei Penzberg in Fahrtrichtung München ein Fahrzeug. Die beiden Insassen führten in einem Versteck im Fahrzeug wertvolle Fracht mit: Goldschmuck, eine goldene Uhr und Zahngold. Einen Herkunftsnachweis konnten die Insassen laut Polizei nicht erbringen. 

Insgesamt wurden 54 Einzelstücke im Wert von über 15 000 Euro sichergestellt. Möglicherweise stammt der Schmuck aus einem Goldankauf, der von 20. bis 21. November in einem Hotel in Garmisch-Partenkirchen über die Bühne ging. Andernfalls könnte der Schmuck aber auch aus Einbrüchen oder sonstigen Straftaten stammen.

Zur Klärung der Herkunft des Schmucks bittet die Grenzpolizeiinspektion Murnau um Hilfe. Wer hat an den Tagen in einem Hotel in Garmisch-Partenkirchen Gold, Schmuck oder Uhren verkauft? Wem kam im fraglichen Zeitraum Goldschmuck abhanden? Hinweise unter Telefon 0 88 41/61 76 206.

Wie die Polizei mitteilt, ist der Ankauf von Gold im Reisegewerbe grundsätzlich verboten. Empfohlen wird, sich an niedergelassene Betriebe zu wenden. Seriöse Ankäufer üben nie Druck auf Kunden aus und stellen eine Quittung für den Ankauf aus.  

akr

Auch interessant: Schleierfahnder stellen unterschlagenes Wohnmobil sicher

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückkehr nach 18 Jahren: Alois Schwarzmüller blickt neuer Legislaturperiode entspannt entgegen
Alois Schwarzmüller kehrt nach 18 Jahren Pause in den Gemeinderat zurück. Als politische Themenschwerpunkte nennt der Historiker Wohnen, Verkehr und Kultur.
Rückkehr nach 18 Jahren: Alois Schwarzmüller blickt neuer Legislaturperiode entspannt entgegen
Wohnmobile verstopfen die Parkplätze - Krün erklärt gewisse Stellflächen zur Tabuzone
Nach Lockerung der Corona-Auflagen befürchten viele im Oberen Isartal mit Beginn der Pfingstferien eine Blechlawine mit zigtausenden von Naherholern. Sorgen bereiten den …
Wohnmobile verstopfen die Parkplätze - Krün erklärt gewisse Stellflächen zur Tabuzone
Zugeparkte Straßen, versperrte Rettungswege: Ohlstadt kämpft gegen den Ausflugsansturm - Gemeinde reagiert spontan
Ohlstadt ist ein beliebtes Ziel von Bergfreunden. Dort beginnen sie ihre Touren ins Heimgartengebiet. Aber der Ausflugsansturm in letzter Zeit übertraf alles Bisherige. …
Zugeparkte Straßen, versperrte Rettungswege: Ohlstadt kämpft gegen den Ausflugsansturm - Gemeinde reagiert spontan
Corona kommt dem Landkreis teuer zu stehen: Allein die Tests kosten viel Geld
Corona geht auf den Geldbeutel. Auf den Landkreis kommen hohe Ausgaben zu. Dabei hat er schon gespart.
Corona kommt dem Landkreis teuer zu stehen: Allein die Tests kosten viel Geld

Kommentare