+
Abgebissene Äste und abgenagte Stämme hat Franz Lidl in der Nähe des Skistadions entdeckt. 

An drei Apfelbäumen ganze Arbeit geleistet

Biber-Spuren an der Partnach: Wurden die Tiere ausgesetzt?

Abgebissene Äste, abgeholzte Stämme: An der Partnach ist offensichtlich ein Biber am Werk. Dabei habe es das Tier in diesem Bereich noch nie gegeben.

Garmisch-Partenkirchen – In seinem Garten in der Nähe des Skistadions hat Franz Lidl vor einigen Tagen Spuren eines Bibers entdeckt. An den drei Apfelbäumen hat das Nagetier ganze Arbeit geleistet, die Stämme abgeholzt und Äste abgebissen. „Offensichtlich sind die Biber ausgesetzt worden“, vermutet der 77-Jährige. Denn in diesem Bereich an der reißenden Partnach habe es sie noch nie gegeben. „Der Lebensraum ist untypisch. Der Biber will ruhiges Gewässer.“ Der Partenkirchner geht davon aus, dass die Tiere im Bereich des wenige hundert Meter entfernten Sägewerks ausgesetzt worden waren. Im dortigen Kraftwerkstau habe sich der Biber wohl gefühlt und erkunde nun andere Gebiete.

Anderer Meinung ist Wolfgang Rupp vom Landratsamt Garmisch-Partenkirchen. „Biber erweitern zur Zeit ihr Siedlungsgebiet und haben fast alle Gewässer erreicht.“ Er hält es für unwahrscheinlich, dass die Tiere ausgesetzt wurden. Der Kreisbehörde seien in diesem Bereich bisher keine Schäden bekannt. Denn: „Nicht alle Fraßspuren sind auch gleich als Schäden zu bezeichnen.“ Die bisher in Garmisch-Partenkirchen festgestellten Zerstörungen betrafen einen bebauten Bereich. „Hier wurde eine Wegefläche untergraben“, sagt Rupp. Biberschäden können ansonsten präventiv vermieden werden, etwa durch die Anbringung von Schutzgittern.    (akr)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Bianca“ wütet im nördlichen Landkreis und legt Bahn-Verkehr lahm
Ganz schön was los war im nördlichen Landkreis. Vor allem in Murnau waren die Einsatzkräfte wegen „Bianca“ gefragt
Sturmtief „Bianca“ wütet im nördlichen Landkreis und legt Bahn-Verkehr lahm
Auto überschlägt sich: 20-jähriger Polo-Fahrer zieht sich Kopfverletzungen zu
Ein 20-jähriger Autofahrer hat sich bei einem Unfall Kopfverletzung zugezogen. Das Auto überschlug sich.
Auto überschlägt sich: 20-jähriger Polo-Fahrer zieht sich Kopfverletzungen zu
Plakat-Vandalismus: Einer der Bürgermeisterkandidaten erstattet Anzeige - zur Abschreckung
Mal ist es die Ankündigung für eine Versammlung, mal Werbung für eine Party: In Uffing kommen nach wie vor Plakate weg oder werden beschädigt. Einer der …
Plakat-Vandalismus: Einer der Bürgermeisterkandidaten erstattet Anzeige - zur Abschreckung
Murnauer Trachtenverein macht Rolle rückwärts:  Taferl kommt wieder an den Maibaum
Der Murnauer Trachtenverein macht eine Rolle rückwärts: Am morgigen Samstag wollen die Brauchtumsbewahrer das Taferl mit dem umstrittenen Spruch wieder am Maibaum …
Murnauer Trachtenverein macht Rolle rückwärts:  Taferl kommt wieder an den Maibaum

Kommentare