Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
+
Busfahren zwischen Garmisch-Partenkirchen und dem Eibsee wird teurer.

Neue Tarife

Höhere Preise: Busfahrten Richtung Eibsee werden teurer

Die Ticketpreise ziehen an. Wer ab 1. Dezember mit Bussen der Eibsee Verkehrsgesellschaft zwischen Garmisch-Partenkirchen und Eibsee unterwegs ist, muss tiefer in die Tasche greifen.

Garmisch-Partenkirchen/Grainau - Busfahren zwischen Garmisch-Partenkirchen und Eibsee wird ab 1. Dezember teurer. Wie die Eibsee Verkehrsgesellschaft mitteilt, betrifft die Preiserhöhung sowohl Einzel- als auch Monats-, Wochenkarten und Mehrfahrtenkarten. 

Der Einzelfahrschein für die Strecke Garmisch-Eibsee kostet dann 4,90 Euro statt 4,70 Euro. Von Garmisch nach Grainau beträgt der Preis 3,10 Euro (vorher 3 Euro) und zwischen Grainau und Eibsee 3,30 Euro statt 3,20 Euro. Die Monatskarten steigen um 1,50 bis 3,50 Euro. Für Kinder gilt als Einzelfahrpreis 50 Prozent des Erwachsenen-Tarifs, aufgerundet auf volle zehn Cent der jeweiligen Teilstrecke. Aktuelle Tarifblätter sind ab sofort bei den Busfahrern erhältlich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tourist macht fatalen Navi-Fehler - auf Skipiste gelandet
Da hätte er wohl lieber den Ortsbus genommen: Da ein Tourist sich auf sein Navi verließ, fuhr er bei Garmisch-Partenkirchen mit seinem Auto auf eine Skipiste.
Tourist macht fatalen Navi-Fehler - auf Skipiste gelandet
Kinder sexuell missbraucht: Mann (57) zu Bewährungsstrafe verurteilt
Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern ist ein 57-jähriger Mann am Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten auf …
Kinder sexuell missbraucht: Mann (57) zu Bewährungsstrafe verurteilt
Neue Busfahrzeiten im Isartal sorgen für eine Welle des Protestes
Der neue Bus-Fahrplan zwischen Garmisch-Partenkirchen und Kochel sorgt für eine Protestwelle im Isartal: Es hagelt Brandbriefe.
Neue Busfahrzeiten im Isartal sorgen für eine Welle des Protestes
Pilotprojekt auf der Zugspitze: Sicherheit am Berg für junge Freerider
Ein Pilotprojekt startet am 14. und 15. Dezember auf der Zugspitze. Beim Junior Snow Safety Camp schulen Profis 10-bis 17-jährige Skifahrer und Snowboarder in …
Pilotprojekt auf der Zugspitze: Sicherheit am Berg für junge Freerider

Kommentare