Sie trat, spuckte und beleidigte

Frau (28) schneidet sich mit geklautem Messer Haare ab - und rastet dann völlig aus

Völlig ausgeflippt ist eine 28-Jährige am Donnerstag in Garmisch-Partenkirchen. Aufgefallen war sie, weil sie in einem Geschäft ein Messer klaute und sich damit - noch vor Ort - die Haare abschnitt.

Wie die Polizei Garmisch-Partenkirchen mitteilt, rief jemand gegen 14.15 Uhr die Polizei wegen Ladendiebstahls zum Einkaufszentrum in der von-Brug-Straße. Die Beamten trafen vor dem Einkaufzentrum eine 28-Jährige an, die deutlich alkoholisiert war.

Die Befragungen und Ermittlungen ergaben, dass sich die 28-Jährige, die offenbar obdachlos ist, in einem Laden im Einkaufszentrum ein Messer genommen und sich mit diesem noch im Geschäft die Haare abgeschnitten hatte. Danach legte sie das Messer laut Polizei wieder ab und verließ das Geschäft. In einem weiteren Geschäft nahm sie ebenfalls ein Messer an sich, verließ den Laden und schnitt sich damit erneut die Haare ab. Ein unbeteiligter Zeuge, dem die Situation sehr suspekt vorkam, konnte der Frau das Messer abnehmen.

Bis dahin war die Frau zwar psychisch auffällig, aber ruhig. Als die Polizisten sie aber zur Polizeiinspektion brachten, rastete sie unvermittelt aus. Sie beleidigte die eingesetzten Beamtinnen und Beamten aufs Übelste, trat einen Beamten mit den Füssen in den Unterbauch und spuckte einer Polizistin gezielt ins Gesicht. Aufgrund der psychischen Verfassung wurde sie zur Behandlung ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht.

Die Polizisten wie auch die 28-Jährige blieben bei diesem Vorfall unverletzt. Zu Drohungen mit dem Messer gegenüber anderen kam es zu keiner Zeit. Gegen die 28-Jährige wurden Ermittlungen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

mm/tz

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unerträglicher Straßenverkehr: Aufruf zum Protest in Krün und Wallgau
Der stetig wachsende Verkehr durch Wallgau und Krün nimmt für die Anwohner an der Bundesstraße unerträgliche Ausmaße an. Nun wollen Kommunalpolitiker dieser beiden …
Unerträglicher Straßenverkehr: Aufruf zum Protest in Krün und Wallgau
Murnau: Frau (52) nach Besuchin Disko vergewaltigt
Eine Frau ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Murnau offenbar das Opfer einer Vergewaltigung geworden. Die Kripo übernahm die Ermittlungen.
Murnau: Frau (52) nach Besuchin Disko vergewaltigt
Frau (52) zeigt Vergewaltigung an - Polizei leitet sofort eine Fahndung ein
Eine 52-jährige Frau zeigte in der Nacht zum Sonntag eine Vergewaltigung bei der Polizei in Murnau an. Die Ermittler suchen nun einen jungen Mann. 
Frau (52) zeigt Vergewaltigung an - Polizei leitet sofort eine Fahndung ein
Zwei Festivals in einem: „GAP_SOLL“ findet im Rahmen von „Zamma“ statt
Ein Festival von Jugendlichen für Jugendlichen – das ist „GAP_SOLL“. Anfang Oktober wird der Startschuss für die nächste Auflage im kommenden Jahr gegeben. Dieses Mal …
Zwei Festivals in einem: „GAP_SOLL“ findet im Rahmen von „Zamma“ statt

Kommentare