+
Muss jetzt mit Eis versehen werden: Die Curlinghalle im Olympia-Eissportzentrum.

Überraschendes Urteil

Gemeindewerke müssen Curlinghalle beeisen

  • schließen

Erfolg für die Curling-Abteilung des SC Riessersee: Montag am späten Nachmittag hat das Landgericht München II eine richterliche Anordnung gegen die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen erlassen.

Garmisch-Partenkirchen - Montag am späten Nachmittag hat das Landgericht München II eine richterliche Anordnung gegen die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen erlassen. Die Gemeindewerke werden unter Androhung von Zwangsmaßnahmen aufgefordert, unverzüglich die Halle III (Curlinghalle) im Olympia-Eissportzentrum zu beeisen und zu den Bedingungen des Vorjahres zur Verfügung zu stellen. Der Beschluss soll den Werken laut SCR-Pressesprecher Rolf Walther heute per Gerichtsvollzieher zugestellt werden. Damit sei, so Walther,  der Versuch der Gemeinderäte im Verwaltungsrat, der Bürgermeisterin und der Gemeindewerke gescheitert, unter Missachtung der Auflagen aus dem Fördermittelbescheid und entgegen vertraglicher Verpflichtungen die Beeisung der Halle III zu verweigern, beziehungsweise eine eventuelle Nutzung um das Fünffache zu verteuern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heimatsound-Festival: Kofelgschroa in neuer Besetzung dabei
Wer spielt beim Heimatsound-Festival in Oberammergau? Diese Fragen dürften sich einige Musikfreunde gestellt haben. Jetzt stehen 12 von 13 Bands fest. Der Haken: Das …
Heimatsound-Festival: Kofelgschroa in neuer Besetzung dabei
Totalschaden am Rettungswagen - Gemeinde in der Pflicht?
Nach dem Unfall in Garmisch-Partenkirchen stellt sich die Frage nach der Schuld. Ein Baum hatte den kompletten Aufbau eine Rettungswagens weggerissen. Dabei aber war der …
Totalschaden am Rettungswagen - Gemeinde in der Pflicht?
Münchnerin (32) stürzt an der Wettersteinspitze in den Tod
Drei Bergsteiger waren am Samstagmittag an der Wettersteinspitze unterwegs. Eine Münchnerin verlor den Halt - und stürzte 60 Meter in die Tiefe. Jede Hilfe kam für sie …
Münchnerin (32) stürzt an der Wettersteinspitze in den Tod
Gewerbe in Wallgau: Vier Hektar voll Potenzial
Lange hat es gedauert, jetzt ist Wallgau einem neuen vier Hektar großen Gewerbegebiet einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Der Gemeinderat beschloss die …
Gewerbe in Wallgau: Vier Hektar voll Potenzial

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.