+
Mit Ziegenmilch füttert die Tierheim-Mitarbeiterin das verwaiste Gamskitz. 

Mountainbiker hörte Klagelaute

Muttertier verfängt sich im Zaun und stirbt: Gamskitz findet neues Zuhause

Wie rührend: Nach dem Tod seiner Mutter ist ein Gamskitz nun in guten Händen - und wurde mit der Flasche gefüttert.

Hat sich im Zaun verfangen: die Mutter des Jungtiers.

Garmisch-PartenkirchenKlagelaute haben am  Pfingstsonntag einen Mountainbikefahrer im Kreuzeckgebiet aufgeschreckt. Er ging der Sache nach und entdeckte eine tote Gams, die sich mit den Krucken in einem Zaun verfangen hatte – neben ihr ein verzweifelt rufendes Gamskitz. Daraufhin verständigte der Mann eine Verwandte, die ehrenamtlich im Tierschutzverein mitarbeitet und mit dem Auto auf den Berg fuhr. „Gemeinsam gelang es ihnen, das Kitz einzufangen“, berichtet Tessy Lödermann, Vorsitzende des Tierschutzvereins. Das Tierheim in der Schmalenau erklärte sich sofort bereit, das erst wenige Tage alte Kitz aufzunehmen.

Als dieses am frühen Abend eintraf, stand bereits frische Ziegenmilch aus dem Ortsteil Partenkirchen bereit, und das Tierkind bekam von Mitarbeiterin Eva sofort die Flasche. Da es alle drei Stunden versorgt werden musste, nahm Lödermann es über Nacht mit nach Hause. Sie verständigte auch den zuständigen Revierbetreuer, dass es in ihrer Obhut ist.

Am Folgetag brachte sie das Kitz zu einem befreundeten Berufsjäger, der mit seiner Frau große Erfahrungen in der Aufzucht von Wildtieren hat. Nun hoffen alle Beteiligten, dass die kleine Gams am Leben bleibt und dann in einem schönen Bergrevier ausgewildert werden kann. Lödermann bittet in diesem Zusammenhang alle Naturfreunde und Hundebesitzer, Rücksicht auf die Wildtiere zu nehmen. Kann es doch durchaus sein, dass die Gamsmutter von Menschen oder einemHund in den Zaun gejagt wurde.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesurteil für sechs Bäume: Bürger beklagt sich über Fällungen
Er kann es nicht verstehen, warum sie weichen mussten: Sechs Bäume wurden in Bad Bayersoien gefällt - ganz zum Unmut des Bürgers. Die Rathauschefin bezieht Stellung. 
Todesurteil für sechs Bäume: Bürger beklagt sich über Fällungen
Ausflügler-Ansturm aus München überrollt Ohlstadt - Anwohnerin entsetzt über Verhalten: „Absolute Arroganz...“
Ohlstadt ist ein beliebtes Ziel von Bergfreunden. Dort beginnen sie Touren ins Heimgartengebiet. Doch der Ausflugs-Ansturm infolge der Corona-Lockerungen übertraf alles …
Ausflügler-Ansturm aus München überrollt Ohlstadt - Anwohnerin entsetzt über Verhalten: „Absolute Arroganz...“
„... an Corona verrecken“: Landrat bekommt Drohbriefe wegen Thailand-König in Garmischer Hotel
Der Aufenthalt von Thailands König in Garmisch-Partenkirchen bewegt viele Menschen - und manche sind richtig wütend. Landrat Anton Speer bekommt das zu spüren.
„... an Corona verrecken“: Landrat bekommt Drohbriefe wegen Thailand-König in Garmischer Hotel
„Pseudo-Campingplätze“: Wohnmobile verstopfen Urlaubsdorf - Ansturm seit Corona-Lockerungen
Drängen zu Beginn der Pfingstferien tausende Urlauber mit Wohnmobilen ins Obere Isartal? Das Urlaubsdorf Krün macht diese Aussicht Sorgen. Die Gemeinde trifft …
„Pseudo-Campingplätze“: Wohnmobile verstopfen Urlaubsdorf - Ansturm seit Corona-Lockerungen

Kommentare