Polizeiabzeichen und Blaulicht
+
Die Polizei beendet eine Corona-Party in Garmisch-Partenkirchen.

Aufmerksamer Anwohner verständigt die Einsatzkräfte

13 Erwachsene und 10 Kinder feiern Geburtstag - Polizei löst „Corona-Party“ auf

  • vonMichaela Sperer
    schließen

Menschen aus sieben Haushalten haben in Garmisch-Partenkirchen gemeinsam gefeiert. Bis die Polizei kam und die Party beendete. Ein 26-Jähriger hatte geladen.

Garmisch-Partenkirchen – Eine fröhliche und lautstarke Geburtstagsfeier mit über 20 Gästen hat die Polizei am Mittwochabend in Burgrain beendet. Dabei wurden 13 Personen im Alter zwischen 20 und 49 Jahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt. Zur nachträglichen Feier seines Geburtstages hatte ein mittlerweile 26-jähriger Mann in seine Wohnung im Garmisch-Partenkirchener Ortsteil mehrere Freunde und Bekannte mitsamt ihren Kindern eingeladen. Die Party war wohl auch weithin hörbar. Jedenfalls ging kurz nach 20 Uhr bei der örtlichen Polizeiinspektion ein entsprechender Hinweis eines aufmerksam gewordenen Anwohners ein.

Daraufhin machten sich zwei Streifenbesatzungen auf den Weg, überprüften die geschilderte Örtlichkeit – und wurden fündig. Die Beamten stellten neben dem die Pandemie ignorierenden Geburtstagskind zwölf weitere gleichgesinnte Erwachsene und zehn Kinder aus sieben verschiedenen Haushalten fest. Die Anzeigen werden nach Abschluss der Ermittlungen dem Landratsamt zur weiteren Verfolgung vorlegt. Die „Corona-Party“ wurde umgehend beendet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare