Rettungshubschrauber Christoph Murnau startet.
+
Die verletzte Frau musste mit dem Rettungshubschrauber ins UKM geflogen werden.

81-Jährige erleidet schwere Verletzungen

Seniorin stürzt mit Fahrrad und schlägt hart mit Kopf auf

  • Manuela Schauer
    vonManuela Schauer
    schließen

Sie war nicht mehr ansprechbar: Eine Frau hat sich bei einem Radunfall schwere Verletzungen zugezogen.

Garmisch-Partenkirchen – Schwer verletzt hat sich eine 81-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen bei einem Fahrradunfall. Die Frau war an der Sportstraße in Richtung Hausberg unterwegs, als sie circa 200 Meter nach der Einmündung Kochelbergstraße stürzte. Wie die Polizei berichtet, wollte die Seniorin zwischen Fußgängern und einem abgestellten Rad hindurchfahren, verlor dabei die Kontrolle, geriet ins Schlingern und fiel zu Boden. Da sie keinen Helm getragen hatte, schlug sie mit dem Kopf hart auf und war nicht mehr ansprechbar. Passanten eilten zu Hilfe. Schließlich wurde die Frau mit dem Hubschrauber ins UKM nach Murnau geflogen. Zeugen sollen sich bei der Polizei unter Telefon 088 21/91 70 melden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Murnauer Ortsbus fährt jetzt auch am Wochenende
Der Murnauer Ortsbus fährt jetzt auch an den Wochenenden. Dies haben Hauptausschuss und Marktgemeinderat beschlossen.
Murnauer Ortsbus fährt jetzt auch am Wochenende
Richard-Strauss-Festival: Liebreich beendet Zusammenarbeit
Den Rückzug hat Alexander Liebreich, Künstlerischer Leiter des Richard-Strauss-Festivals, angetreten. Dabei hatte der Garmisch-Partenkirchner Gemeinderat erst Mitte des …
Richard-Strauss-Festival: Liebreich beendet Zusammenarbeit
„Ein Millionengrab“: Richard-Strauss-Festival schreibt mehr Minus als gedacht - Liebreich zieht sich zurück
Womöglich steckt das Richard-Strauss-Festival in der schwersten Krise seiner mehr als 30-jährigen Geschichte. Die Festspiele 2020 coronabedingt abgesagt, versinkt das …
„Ein Millionengrab“: Richard-Strauss-Festival schreibt mehr Minus als gedacht - Liebreich zieht sich zurück
Sprayer beschmieren Naturschutzgebiet: Spur führt in die Fanszene des FC Bayern - „Eine Riesensauerei“
Sprayer beschmieren Naturschutzgebiet: Spur führt in die Fanszene des FC Bayern - „Eine Riesensauerei“

Kommentare