Polizei gibt Ratschläge 

Und wieder ein Einbruch in einer Gaststätte

  • schließen

Die Täter haben wieder zugeschlagen: In einer Lokalität an der Fürstenstraße verschafften sie sich Zugang zu einem Lokal und entwendeten das Wechselgeld.

Die Einbrüche in Gaststätten in Garmisch-Partenkirchen häufen sich. In der Nacht auf Samstag kam es nach Auskunft der Polizei erneut zu einem solchen Delikt. An der Fürstenstraße gelangten die Täter über ein aufgehebeltes Fenster in die Lokalität. Dort durchwühlten die Unbekannten den Kassenbereich und entwendeten Wechselgeld in Höhe von 330 Euro. Am Fenster entstand zudem geringfügiger Sachschaden. 

Aufgrund des Vorgehens nehmen die Ermittler einen Zusammenhang mit den Einbrüchen in der jüngeren Vergangenheit an. Daher raten die Beamten der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen dringend zu besonderer Vorsicht. Insbesondere sollten nach Geschäftsende der Schließzustand von Türen und Fenstern überprüft werden sowie kein Bargeld im Lokal oder Laden aufbewahrt werden. Hinweise nimmt die Polizei unter 0 88 21/91 70 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handyverbot in der Pause? So haben Sie abgestimmt
Ihre Meinung war gefragt: Was halten Sie von einer privaten Handy-Nutzung in der unterrichtsfreien Zeit? Knapp 400 Menschen haben ihre Stimme abgegeben.
Handyverbot in der Pause? So haben Sie abgestimmt
Oberammergau und Umgebung: Drei Männer vermisst - und bislang keine einzige Spur
Josef Trissl, Daniel Philibert und Stefan Baumann: Die Namen von drei Männern, die derzeit im Raum Oberammergau vermisst werden. Obwohl nach ihnen fieberhaft gesucht …
Oberammergau und Umgebung: Drei Männer vermisst - und bislang keine einzige Spur
Klares Votum: Kohlgrubs erster Bürgermeister-Kandidat ist fix
Es blieb bei nur einem Kandidaten: Franz Degele bewirbt sich um das Bürgermeister-Amt in Bad Kohlgrub. Das Votum bei der Aufstellungsversammlung der Freien …
Klares Votum: Kohlgrubs erster Bürgermeister-Kandidat ist fix
Grainau 2018 finanziell in ruhigem Fahrwasser
Das war auch schon mal anders: Heuer aber steht Grainaus Haushalt  auf soliden Beinen. Große Projekte befinden sich derzeit aber noch in der Warteschleife.
Grainau 2018 finanziell in ruhigem Fahrwasser

Kommentare