+
Besonderes Ambiente: Vor allem Familien mit Kindern besuchen gern die Winterzauber-Eisfläche, die auf dem Mohrenplatz zu finden ist.

Angebot in der staaden Zeit

Zwei Klassiker im Advent

Schlittschuhlaufen oder Glühweintrinken? Geht in Garmisch-Partenkirchen beides. Im Advent wartet die Eisfläche am Mohrenplatz sowie der Christkindlmarkt auf Besucher.

Garmisch-Partenkirchen– Die beiden Angebote gehören einfach zur Vorweihnachtszeit in Garmisch-Partenkirchen. Am Samstag eröffnet der Christkindlmarkt am Richard-Strauss-Platz. Und nächste Woche der Eiszauber am Mohrenplatz. Zwar war ist es gerade für die Jahreszeit etwas zu warm. Ab dem Wochenende fallen die Temperaturen laut der Meteorologen aber auf den Gefrierpunkt. Es wird kalt. Und damit genau richtig für einen Besuch des Christkindlmarktes. Das beliebte Angebot feiert am Samstag, 25. November, um 11 Uhr seine offizielle Eröffnung. Dabei setzen die Organisatoren von der Garmischer Werbegemeinschaft um die Zweite
 Vorsitzende Gabi Hoffmann auf Bewährtes.

Beliebter Termin: Der Besuch des Nikolauses auf dem Christkindlmarkt am Richard-Strauss-Platz.

Organisiert wurde das ganze Jahr über. Nun freuen sich alle auf einen gemütlichen Bummel durch die Stände, auf den Duft von Glühwein und Bratwürsten und die vielen angebotenen Schmankerl. In Zeiten wie diesen ist die Sicherheit dabei immer auch ein Thema. Dazu gab es im Vorfeld Gespräche mit Vertretern der Werbegemeinschaft, der Polizei und dem Rathaus. Fazit: Die Sicherheitslage ist ruhig. „Sollte sich daran etwas ändern, sind wir jedoch vorbereitet und können kurzfristig entsprechende Maßnahmen realisieren“, betont Rathaus-Sprecherin Ute Leitner.

Bis zum 23. Dezember läuft der Christkindlmarkt am Richard-Strauss-Platz. Andere Öffnungszeiten hat das zweite große Adventsangebot. Der Eiszauber von Mohrenplatz-Wirt Andreas Fischer und seinen Partnern.

Das beliebte Schlittschuhlaufen ist vom 2. Dezember bis zum 7. Januar mitten im Garmischer Zentrum möglich. Auch Fischer setzt auf sein erfolgreiches Konzept. Und das zum dritten Mal in Folge.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autoslalom: Unterammergau lehnt Asyl ab
Erneuerter Rückschlag für den AC Oberammergau. Bei der Suche nach einer Alternative für seinen Autoslalom wollte derVerein an die alte Stätte zurückkehren. Doch dagegen …
Autoslalom: Unterammergau lehnt Asyl ab
Pointen-Champion kommt aus Mittenwald
Toni Sponsel hat‘s drauf: Bei der Oberbayerischen Witze-Meisterschaft in Ebersberg trumpfte die Mittenwalder Stimmungskanone groß auf und holte den Titel.
Pointen-Champion kommt aus Mittenwald
Fall Sichart: Brandbrief der Verkehrsamts-Leiterinnen
Alexandra Sichart bekommt nach ihrer gescheiterten Bewerbung um den Chefposten der Tourist-Information Murnau, der sie eine Kündigung folgen ließ, Rückendeckung von …
Fall Sichart: Brandbrief der Verkehrsamts-Leiterinnen
Massive Kritik an Passions-Entscheidungen
Drei Wochen nach der Spielerwahl in Oberammergau hagelt es Kritik an Christian Stückl. Die Freien Wähler werfen ihm Ausgrenzung und Intransparenz vor. „Die wollen …
Massive Kritik an Passions-Entscheidungen

Kommentare