Mann war alleine am Werk

Angehörige finden toten Waldarbeiter am Wank

  • schließen

Schrecklicher Unfall: Ein 62-Jähriger hat in einem Waldstück auf Garmisch-Partenkirchens Sonnenberg sein Leben verloren. Er wurde von seinen Angehörigen gefunden.

Garmisch-Partenkirchen – Ein tragisches Unglück hat sich am Mittwoch in Garmisch-Partenkirchen ereignet. Ein Einheimischer ist bei Baumfällarbeiten am Wank ums Leben gekommen. Der 62-Jährige wurde in einem Waldstück gefunden. 

Laut Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd war der Mann am Morgen alleine losgezogen, um in dem Gebiet oberhalb der Talstation Holzarbeiten zu verrichten. Nachdem er abends nicht nach Hause zurückgekehrt ist, suchten Angehörige nach ihm und entdeckten den Werdenfelser schließlich: Er lag unter einem massiven Baumstamm, den er wohl gefällt hatte. 

Für die Beamten des Weilheimer Kriminaldauerdienstes, die vor Ort die Ermittlungen übernahmen, ergaben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brettl-Nacht steht auf der Kippe
War das die letzte Brettl-Nacht in Oberammergau? Nach dem mäßigen Besuch vom Wochenende ist der Veranstalter ins Grübeln gekommen.
Brettl-Nacht steht auf der Kippe
Wallgauer Schlittenhunde-Rennen: Da geht die Post ab
Wallgau ist auf den Hund gekommen – und wie. Ein ganzes Dorf hat bei der 25. Auflage des Schlittenhunde-Rennens zusammengeholfen und den rund 3000 Zuschauern damit ein …
Wallgauer Schlittenhunde-Rennen: Da geht die Post ab
An der Werdenfels Kaserne: Auto rammt Fußgänger - schwere Verletzungen
Am Samstagmorgen ist auf Höhe der Werdenfels Kaserne ein schwerer Unfall passiert. Ein Fußgänger wurde beim Überqueren der Fahrbahn erfasst und schwer verletzt.
An der Werdenfels Kaserne: Auto rammt Fußgänger - schwere Verletzungen
Biologische Station: Pläne abgespeckt
Die Kosten liefen aus dem Ruder. Daher hat der Kreis die Pläne für die Biologische Station reduziert. Sie soll die Besucher für die einzigartige Natur des Murnauer Moos …
Biologische Station: Pläne abgespeckt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion