Geduldspielchen für Autofahrer

Garmischer Ortsdurchfahrt wird streckenweise saniert

Die Arbeiten sind nötig: Autofahrer müssen sich ab Montag auf Verkehrsbehinderungen auf der B23 einstellen - für etwa drei Wochen.

Ab Montag müssen Autofahrer auf der B 23 durch Garmisch-Partenkirchen viel Geduld aufbringen. Dann beginnt die Instandsetzung der Ortsdurchfahrtsstraße zwischen Marienplatz und Einfahrt zur Feuerwehr sowie an der Einmündung zur Thomas-Knorr-Straße. Laut Staatlichem Bauamt ist eine Sanierung der Fahrbahn unumgänglich. Dafür sind circa drei Wochen angesetzt. Zusätzlich zu den Arbeiten des Bauamts wird auch der Markt selbst im Bereich Marienplatz und Thomas-Knorr-Straße kleinere Sanierungen vornehmen. Die Behinderungen für den Verkehr sollen so gering wie möglich gehalten werden, ebenso die Lärmbelästigungen für die Anwohner. Der Verkehr wird großräumig über die B 2 und die St.-Martin-Straße umgeleitet, Rettungsdienste und Anliegerverkehr werden soweit wie möglich vordringlich behandelt. Diesem Projekt folgt die Ausbesserung von kaputtem Belag auf der B 2 zwischen Farchanter Tunnel und der Rathauskreuzung in Garmisch-Partenkirchen – und zwar in den Nachtstunden.

Rubriklistenbild: © pixabay/Richter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freie Wähler: Streibl liebäugelt mit Ministerposten
Ein bürgerliches Regierungsbündnis gilt in Bayern als wahrscheinlich. Zum Kabinett Söder könnte dann der Oberammergauer Rechtsanwalt Florian Streibl von den Freien …
Freie Wähler: Streibl liebäugelt mit Ministerposten
Hubschrauber-Rettung auf dem Karwendel
Eine Meisterleistung hat ein Hubschrauber-Pilot aus Tirol vollbracht. Bei Sturmböen steuerte er seine Maschine auf dem Karwendel durch den starken Wind - und rettete so …
Hubschrauber-Rettung auf dem Karwendel
Kongresshaus „eine Existenzfrage“
Die Neubau-Pläne zum Kongresshaus erhitzen nach wie vor die Gemüter in Garmisch-Partenkirchen. Jetzt melden sich die Kulturschaffenden zu Wort.
Kongresshaus „eine Existenzfrage“
Wachablösung im Ammertal: Freie Wähler stoßen CSU in drei Orten vom Thron
Es ist eine kleine Sensation: Die Freien Wähler haben es geschafft, in drei Gemeinden die Spitzenposition zu erklimmen. Dabei hatte bislang immer die CSU die Nase vorne. 
Wachablösung im Ammertal: Freie Wähler stoßen CSU in drei Orten vom Thron

Kommentare