Auf der B2 

Geblitzt! 38-Jähriger rast mit 130 Sachen durch 70er-Bereich

Das wird teuer: Ein Österreicher ist beim Blitzmarathon beim Rasen erwischt worden. Er war deutlich zu schnell.

Garmisch-Partenkirchen - Die Verkehrsunfallstatistik zeigt: Zu schnelles Fahren ist die Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle. Kaum zu glauben daher, was auf der B2 bei Garmisch-Partenkirchen geschehen ist: Der Spitzenreiter unter den Rasern, ein 38-jähriger Österreicher, den die Polizei während ihres Blitzmarathons am Mittwoch erwischt hat, fuhr statt 70 satte 130 Stundenkilometer. Ihn erwartet eine Strafe von 440 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei und zwei Monate Fahrverbot.

Rubriklistenbild: © dpa / Jens Büttner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Initiative: Riedhauser Dorfcharakter muss erhalten bleiben
Neben der ungewissen Zukunft der Westtorhalle gibt es in Riedhausen ein weiteres Thema, das gerade die Gemüter bewegt. Dabei geht es um ein Kanal- und Straßenbauprojekt …
Initiative: Riedhauser Dorfcharakter muss erhalten bleiben
Ekel-Grüße aus dem Gully: Bestialischer Gestank nervt die Anwohner
In Klais stinkt’s gewaltig. Das hat mit dem Kanal zu tun, dessen fauliger Abwasser-Geruch die Anwohner nervt. Die Gemeinde Krün möchte nun mittels einer technischen …
Ekel-Grüße aus dem Gully: Bestialischer Gestank nervt die Anwohner
Überlistet! Frau und Kind bestehlen Seniorin
Unbekannte Diebe haben einer Ohlstadter Seniorin Schmuck im Wert von 500 Euro gestohlen. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Überlistet! Frau und Kind bestehlen Seniorin
Erdrückende Beweise: Geschnapptem Einbrecher-Duo werden 39 Raubzüge angelastet
Mit massiver Gewalt, ohne Rücksicht auf Verluste sind zwei Männer über Monate in Geschäfte, Gaststätten und auch in eine Wohnung eingebrochen. Im Februar nahm die …
Erdrückende Beweise: Geschnapptem Einbrecher-Duo werden 39 Raubzüge angelastet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.