Gesuchter Tankbetrüger geht ins Netz

  • schließen

Er war nicht mehr auffindbar, nachdem er vor 2,5 Jahren seine Tat begangen hatte. Jetzt allerdings wurde der 30-Jährige bei einer Kontrolle geschnappt. 

Garmisch-Partenkirchen - Einen Tankbetrüger haben die Murnauer Fahnder am frühen Sonntagnachmittag geschnappt. Die Beamten kontrollierten den Fahrer eines Lieferwagens. Wie sich beim Blick in den Fahndungscomputer zeigte, wurde der lettische Staatsangehörige mit Haftbefehl gesucht. Der Mann hatte wohl vor etwa 2,5 Jahren in Oberfranken den Betrug begangen und war danach nicht mehr auffindbar, um seine Strafe zu bezahlen. Wie die Polizei mitteilt, legten mehrere Bekannte des 30-Jährigen Geld zusammen, um die geforderte Strafe von über 500 Euro zu begleichen. Dann durfte er die Fahrt fortsetzen.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retter im Dauerstress: Bergwacht Garmisch-Partenkirchen meistert drei Parallel-Einsätze
Drei Notrufe innerhalb kürzester Zeit – die Einsatzkräfte der Bergwacht-Bereitschaft Garmisch-Partenkirchen waren an Maria Himmelfahrt stark gefordert. Probleme …
Retter im Dauerstress: Bergwacht Garmisch-Partenkirchen meistert drei Parallel-Einsätze
Leise Klänge und laute Schüsse zu Ehren Mariens
Die Basilika des Benediktinerklosters Ettal bildete die malerische Kulisse für eine außergewöhnliche Veranstaltung des Gebirgsschützen-Bataillons Werdenfels.
Leise Klänge und laute Schüsse zu Ehren Mariens
Das Handy als Hilfe! Diese App soll Asylbewerbern den Alltag erleichtern
Fast alle Asylbewerber haben Smartphones. Deshalb wird auf diesem Weg nun probiert, die Integration zu fördern. Das Landratsamt hat die neue App „Integreat“ vorgestellt.
Das Handy als Hilfe! Diese App soll Asylbewerbern den Alltag erleichtern
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“
Es ist viel passiert. Nun beschwört Bad Kohlgrubs neuer Bürgermeister Franz Degele den Gemeinderat, nur mehr nach vorn zu schauen.  Zugleich bat er um eine „faire und …
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“

Kommentare