+
Der 16-jährige Andre S. (links, Namen geändert) hing kopfüber aus einer Gondel der Kreuzeck-Bahn. Sein Freund Thomas Z. (18) musste das Drama mitansehen.

Nach dem Gondel-Drama

Jugendliche bereuen ihre Mutprobe in der Kreuzeck-Bahn

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Über das Gondel-Drama in Garmisch-Partenkirchen, das tödlich hätte enden können, wird geredet. Die Jugendlichen bereuen ihre Wette. Einer hing kopfüber aus der Kreuzeck-Bahn.

Aus Spaß ist am Montag Ernst geworden. Der 16-jährige Andre S. (alle Namen geändert) wurde von einer Gondel der Kreuzeck-Bahn in Garmisch-Partenkirchen mitgerissen und hing minutenlang über dem Abgrund. Der tz München haben die leichtsinnigen Jugendlichen ein Interview gegeben. Der André gibt zu: „Ich hatte riesengroße Angst.“

Lesen Sie den ausführlichen Bericht zum Gondel-Drama auf unserem Partnerportal tz.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberammergau: Seit Jahren keine Ehrung für Sportler 
Oberammergau – Zurück zur alten Ordnung: Oberammergau will künftig wieder seine Sportler auszeichnen.
Oberammergau: Seit Jahren keine Ehrung für Sportler 
Hallenbad als Kostenfresser
Murnau – Jetzt liegen die Zahlen auf dem Tisch: Ein Murnauer Sporthallenbad würde jedes Jahr ein Defizit von rund 570 000 bis 707 000 Euro verursachen. Für die …
Hallenbad als Kostenfresser
Toter Wanderer auf Zugspitze: Was den Einsatz erschwerte
250 Meter ist ein Rheinland-Pfälzer am Dienstag abgestürzt – durch felsdurchsetztes Gelände. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Einsatz wurde durch einige Faktoren …
Toter Wanderer auf Zugspitze: Was den Einsatz erschwerte
Circus Krone am Hausberg: Magische Momente unter der Zirkuskuppel
Bombastisch, ergreifend, nervenaufreibend und emotional – bei der Premiere seines Gastspiels in Garmisch-Partenkirchen feierte Circus Krone sich und die Zuschauer im gut …
Circus Krone am Hausberg: Magische Momente unter der Zirkuskuppel

Kommentare