S4: Personen im Gleis - Streckenabschnitt gesperrt

S4: Personen im Gleis - Streckenabschnitt gesperrt
+
Im September 2017 rutschte am Weg zum südlichen Ausgang der Partnachklamm ein Hang ab. Jetzt besteht an dieser Stelle wieder Gefahr.

Gefahr durch Eis und Erdmassen 

Hang droht abzurutschen: Partnachklamm und ein Weg zur Klamm gesperrt

Wanderer aufgepasst: Weil ein Hangrutsch droht, ist der Weg zum südlichen Ausgang der Partnachklamm gesperrt. Auch bei der Klamm selbst geht momentan nichts. 

Wie der Markt Garmisch-Partenkirchen mitteilt, muss der Weg von Vordergraseck zum südlichen Ausgang der Partnachklamm weiterhin gesperrt bleiben. Ein geologisches Gutachten hat ergeben, dass aktuell ein weiterer Hang droht abzurutschen. Die Gefahr besteht vor allem in dem Teil des Weges, an dem bereits im September 2017 eine Fußgängerbrücke von einer Mure komplett zerstört worden war.  Der Weg kann laut Marktgemeinde erst wieder freigegeben werden, wenn er aufwendig gesichert wurde.

Auch die Partnachklamm selbst bleibt voraussichtlich bis einschließlich Donnerstag, 1. Februar, geschlossen. Eis droht abzubrechen. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Die Wanderwege rund um Garmisch-Partenkirchen, die in der vergangenen Woche aufgrund von Lawinengefahr und Baumbruchs gesperrt werden mussten, sind wieder ohne Gefahr begehbar. Einzig der Höhenweg vom Riessersee zur Kochelbergalm bleibt noch geschlossen.

sta

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr-Großeinsatz: Murnauer (62) wollte eigentlich nur Unkraut beseitigen
Ein Murnauer wollte eigentlich nur Unkraut beseitigen. Am Ende musste die Feuerwehr mit 21 Kräften ausrücken.
Feuerwehr-Großeinsatz: Murnauer (62) wollte eigentlich nur Unkraut beseitigen
Echelsbach: Hier rollt der Verkehr ab sofort über Deutschlands größte Behelfsbrücke
Die Behelfsbrücke über die Ammer bei Rottenbuch ist für den Verkehr freigegeben. Die 266 Meter lange Überquerung ersetzt die kommenden drei Jahre die Echelsbacher …
Echelsbach: Hier rollt der Verkehr ab sofort über Deutschlands größte Behelfsbrücke
6000 Euro Schaden: Spritztour mit geklautem Auto
Rund 6000 Euro Schaden haben vermutlich zwei Jugendliche bei einer Spritztour verursacht. Offenbar fanden sie einen Schlüssel - und starteten das Auto des Deutschen …
6000 Euro Schaden: Spritztour mit geklautem Auto
25 Jahre Schloßmuseum: Murnaus Kultur-Flaggschiff
Die Kulturszene geizt bekanntlich nicht mit Superlativen. Aber im Falle des Murnauer Schloßmuseums sind diese mehr als gerechtfertigt. Denn die Einrichtung der …
25 Jahre Schloßmuseum: Murnaus Kultur-Flaggschiff

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.