Bis zu 10.000 Euro Schaden

Herdplatte vergessen - Brand in Garmisch-Partenkirchen

  • schließen

Eine nicht ausgeschaltete Herdplatte hat in Garmisch-Partenkirchen einen Brand verursacht. Schlimmeres verhinderte ein aufmerksamer Teenager.

Garmisch-Partenkirchen - In Garmisch-Partenkirchen hat offenbar eine Unachtsamkeit einen Brand ausgelöst: Eine nicht ausgeschaltete Herdplatte entfachte am frühen Samstagabend ein Feuer in einer Dachgeschosswohnung in der Triftstraße, wie die Polizei mitteilte. Auf 5.000 bis 10.000 Euro schätzen die Ermittler den Schaden. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Dass es bei dem vergleichsweise glimpflichen Ausgang blieb, dafür hatte ein in Nachbarschaft wohnender Teenager gesorgt: Er hatte Rauch aus einem Dachfenster aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert.

Die Einsatzkräfte verschafften sich Zutritt zur Wohnung und löschten den Brand. Das Wohnhaus wurde einstweilen geräumt. Zu den genauen Ursachen des Brandes ermittelt die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen.

fn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerbegehren abgelehnt
Überraschend hat der Garmisch-Partenkirchner Gemeinderat das Bürgerbegehren zum Erhalt von „Zitzmann Spielzeugland“ am Richard-Strauss-Platz 2 mit 12:11 Stimmen für …
Bürgerbegehren abgelehnt
Bozner Markt: Sicherheitskonzept geht auf
Einige Nachtschwärmer, die nicht heimfanden, ein kaputter Holzzaun und gut 50 Parksünder – das sind die Vergehen, die die Mittenwalder Polizei beim Bozner Markt …
Bozner Markt: Sicherheitskonzept geht auf
Der Mittwochabend ist heilig
Seit 40 Jahren treffen sich die „Posthocker“ in einem Garmisch-Partenkirchner Hotel. Im Mittelpunkt stehen dabei Spaß und Diskussionen über Gott und die Welt.
Der Mittwochabend ist heilig
Steinschlag:Zwei Verletzte im Reintal
Traumhaftes Wetter, ein arbeitsfreier Tag – das lockt stets viele Wanderer und Kletterer nach Garmisch-Partenkirchen. Dementsprechend gefordert war die …
Steinschlag:Zwei Verletzte im Reintal

Kommentare