1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Garmisch-Partenkirchen

Kabeldiebe: Bahnstrecke muss gesperrt werden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Garmisch-Partenkirchen - Diebe haben in Oberbayern an einer Bahnstrecke rund einen halben Kilometer Kabel gestohlen und damit den Bahnverkehr vorübergehend lahmgelegt.

Wie die Bundespolizei am Freitag in Rosenheim mitteilte, hatten die Gauner bereits in der Nacht auf Donnerstag auf einer Länge von drei Kilometern an der Strecke bei Garmisch-Partenkirchen die Erdungskabel der Oberleitungsmasten abmontiert - der Schaden beträgt mehrere 1000 Euro.

Da aus Sicherheitsgründen keine Elektroloks mehr auf den Gleisen fahren durften, setzte die Deutsche Bahn zunächst Diesellokomotiven ein. Später wurde entschieden, dass die Strecke ins österreichische Reutte für die Reparaturarbeiten bis Montag ganz gesperrt werden muss. Die Bahn will als Ersatz Busse einsetzen.

lby

Auch interessant

Kommentare