Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Polizei konnte nach einiger Zeit Anrufer ausfindig machen

Kind setzt falschen Notruf ab

Es hätte ein Spaß sein sollen. War es aber nicht. Ganz und gar nicht. Ein Elfjähriger hat einen Notruf über einen Brand abgesetzt und damit einen Einsatz ausgelöst. 

Einen schlechten Scherz mit Folgen hat sich ein Elfjähriger in Garmisch-Partenkirchen erlaubt. Denn mit seinem Notruf, dass es am Samstagmittag auf einem Balkon an der Maximilianstraße brennt, hat er einen Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst ausgelöst. 

Es zeigte sich aber, dass es keinen Brand gab. Erst nach einiger Zeit gelang es der Polizei, den Anrufer ausfindig zu machen. Er wollte sich einen Spaß erlauben. Und habe nicht gewusst, dass ein falscher Notruf strafbar ist.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittenwalder Asylbewerberheim evakuiert
 Gasgeruch hat am Weidenweg einen Einsatz ausgelöst. 38 Bewohner musste die Flüchtlingsunterkunft verlassen. Doch der Grund für den Gestank war nicht der vermutete. 
Mittenwalder Asylbewerberheim evakuiert
Wankfestival: 1700 Tickets werden noch verkauft
Die Besucher wird‘s freuen: Das Bergfestival am Wank kann im Freien stattfinden. Die Wetterprognosen fallen gut aus. 
Wankfestival: 1700 Tickets werden noch verkauft
Café Alpenblick auf Zukunftskurs
Die junge Generation packt an, krempelt ein wenig die Räumlichkeiten um: Während erste Arbeiten schon beendet sind, hat die Familie Holzer noch viel mit dem Gebäude vor. 
Café Alpenblick auf Zukunftskurs
Partenkirchner Festwoche: Retro-Abende füllen das Zelt
Und schon sind sie wieder vorbei. Zehn Tage Festzelt am Schützenhaus. Die Bilanz ist insgesamt positiv. Der Trachtenchef, der Wirt und die Polizei sind zufrieden. Trotz …
Partenkirchner Festwoche: Retro-Abende füllen das Zelt

Kommentare