Grainauerin verletzte sich, weil ein Stein auf der Piste lag

Skifahrerin kommt mit Klage gegen Zugspitzbahn nicht durch

  • schließen

Sie ist vor Gericht gescheitert: Die Grainauerin bekommt von der BZB kein Schmerzensgeld. Das Bergbahn-Unternehmen trifft keine Schuld an ihrem Unfall auf der Piste.

Das Landgericht München II hat dieKlage einer Skifahrerin (73) aus Grainau gegen die Bayerische Zugspitzbahn abgewiesen. Die Beklagte treffe keine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht, begründete Richter Jürgen Krusche seine Entscheidung. 

Die 73-Jährige war im März 2015 auf der Abfahrt vom Wetterwandecklift in Richtung Sonnkar so schwer gestürzt, dass sie sich den Schienbeinkopf brach. Ursache für den Sturz war ein Gesteinsbrocken, mit dem sie nicht gerechnet hatte und an dem sie hängen blieb. 

Die Zugspitzbahn traf nach Ansicht des Richters keine Schuld. Sie hatte 40 Minuten zuvor noch die Piste kontrolliert, ohne ein Hindernis zu erkennen. Da der Ziehweg nicht direkt an die Bergwand grenzt, über die der Gesteinsbrocken vermutlich abgegangen ist, konnte der Zugspitzbahn auch nicht angekreidet werden, die Wand unzureichend abgesichert zu haben.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brauerei Karg macht das Rennen
Das Geheimnis ist gelüftet: Murnaus Traditionsbrauerei Karg übernimmt zum Saisonstart 2018 im Freilichtmuseum Glentleiten die neue Gastronomie samt Schaubrauerei. Jetzt …
Brauerei Karg macht das Rennen
Party artet in wilde Schlägerei aus
Acht Stunden hat eine Jugendgerichtsverhandlung in Garmisch-Partenkirchen gedauert. Aber auch dann war nicht klar, was genau im Sommer 2015 bei einer Schulabschlussfeier …
Party artet in wilde Schlägerei aus
Schreiben sorgt für Riesenwirbel
Drei Seiten geballter Zündstoff: Das Staatliche Bauamt in Weilheim hat mit einem dreiseitigen Brief für Turbulenzen in Mittenwald gesorgt. Darin wird den verdutzten …
Schreiben sorgt für Riesenwirbel
GaPa-Tourismus: Nachfolger von Peter Ries nimmt Arbeit auf
Er tritt in große Fußstapfen: Thorsten Unseld ist der Nachfolger von Tourismusdirektor Peter Ries. Vor zwei Wochen hat der neue Kaufmännische Leiter bei GaPa-Tourismus …
GaPa-Tourismus: Nachfolger von Peter Ries nimmt Arbeit auf

Kommentare