Mit 1,9 Promille im Krankenhaus

Komasaufen im Wald: 13-Jährige bewusstlos

Mit 1,9 Promille ist eine 13-jährige Schülerin aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie das Bewusstsein verloren hatte. Vermutlich wurde sie von zwei Jugendlichen abgefüllt. 

Garmisch-Partenkirchen – Ein bewusstloses Mädchen liegt in einem Waldstück in der Nähe vom Leitle in Garmisch-Partenkirchen – diese Mitteilung erhielt die Polizeiinspektion in Garmisch-Partenkirchen. Als sich die Beamten vor Ort ein Bild von der Lage machen wollten, fanden sie im Wald mehrere Jugendliche aus dem Landkreis im Alter zwischen 13 und 18 Jahren vor, die unter erheblichen Einfluss von Alkohol und Drogen standen. Auch die 13-jährige Schülerin hatte anscheinend derart viel getrunken, dass sie sich nach Angaben der anderen Jugendlichen mehrfach übergeben musste und schließlich das Bewusstsein verlor. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Polizei war das Mädchen bereits stark unterkühlt – demnach musste es schon seit längerer Zeit am kalten Boden gelegen haben. Die 13-Jährige wurde schließlich ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen eingeliefert. Dort stellten die Ärzte bei der Untersuchung eine schwere Alkoholvergiftung mit einem Wert von 1,9 Promille fest.

Wie sich im Laufe der weiteren Befragungen durch die Polizei herausstellte, wurde das Mädchen mit Hochprozentigem regelrecht abgefüllt. Und zwar vermutlich von den beiden 16- und 18-jährigen Schülern, die den Alkohol zu dem Treffen im Wald mitgebracht hatten. Diese  Aktion soll für die zwei Jugendlichen nicht ohne Folgen bleiben. Die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen ermittelt nun gegen den 16- und den 18-Jährigen wegen einer schwerwiegenden Straftat – einer sogenannten gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil des 13-jährigen Mädchens. Des Weiteren liegt der Verdacht vor, dass verbotene Betäubungsmittel vor Ort abgegeben und von den Jugendlichen konsumiert wurden. Nach Angaben der Beamten müssen die Beteiligten nun auch diesbezüglich mit einem Strafverfahren rechnen. (maw)

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Farchanter Hotel-Pläne kommen auf den Tisch
Die Farchanter haben entschieden: Das neue Hotel an der Frickenstraße kann kommen. Mit dem Votum der Bürger ist auch der klare Auftrag zum Weiterplanen verbunden. Den …
Farchanter Hotel-Pläne kommen auf den Tisch
Kirchplatz: „Asphaltsee“ soll verschwinden
Wie wird der Krüner Kirchplatz nach der Dorferneuerung aussehen? Der Gemeinderat hat sich nun für eine Variante entschieden, die vor allem den Verkehr künftig ausbremsen …
Kirchplatz: „Asphaltsee“ soll verschwinden
Bergwacht: Lange Nacht mit zwei Einsätzen
Zwei Touristen stecken auf ihren Weg auf die Zugspitze im Schnee fest. Ein Münchner verirrt sich am Fricken. 
Bergwacht: Lange Nacht mit zwei Einsätzen
Aloisia Gastl bleibt die einzige Kandidatin
Nach der (Bundestags-) Wahl ist in Spatzenhausen vor der Wahl: Das Dorf kürt nach dem tragischen Tod von Bürgermeister Georg Wagner voraussichtlich eine Nachfolgerin: …
Aloisia Gastl bleibt die einzige Kandidatin

Kommentare