+
Nichts geht mehr: Der defekte Zug steht am Bahnübergang in Grainau. 

Stromleitung fällt herunter

Schock für Fahrgäste: Kurzschluss und Stichflamme bei der Bayerischen Zugspitzbahn

Die Fahrgäste der Bayerischen Zugspitzbahn sind am späten Sonntagnachmittag mit dem Schrecken davon gekommen.

Grainau – Mit 75 Kameraden und neun Fahrzeugen sind die Feuerwehren aus Grainau und Garmisch am späten Sonntagnachmittag ausgerückt. Ihr Ziel: Die Bayerischen Zugspitzbahn, bei der es einen schweren technischen Defekt gab. Dabei ist die Fahr- also die Stromleitung auf den Zug gefallen, der um 17.20 Uhr bei einem Bahnübergang in Grainau stehen geblieben war. Es gab eine Stichflamme.

„Personen sind dabei aber nicht zu Schaden gekommen“, betont ein Sprecher der Polizei Garmisch-Partenkirchen ausdrücklich. Die Fahrgäste waren zu diesem Zeitpunkt bereits aus der Bahn gebracht worden. Zu der Ursache für die technischen Schwierigkeiten und den Kurzschluss konnte die Polizei am Sonntagabend noch keine Informationen geben. Die Bahnstrecke blieb vorerst gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinschlagzaun an der B 2: Arbeiten sind voll im Zeitplan
Die Arbeiten am Steinschlagzaun an der B 2 bei Oberau sind voll im Zeitplan. Möglicherweise ist das Projekt schon vor dem 6. Dezember abgeschlossen.
Steinschlagzaun an der B 2: Arbeiten sind voll im Zeitplan
Höhere Preise: Busfahrten Richtung Eibsee werden teurer
Die Ticketpreise ziehen an. Wer ab 1. Dezember mit Bussen der Eibsee Verkehrsgesellschaft zwischen Garmisch-Partenkirchen und Eibsee unterwegs ist, muss tiefer in die …
Höhere Preise: Busfahrten Richtung Eibsee werden teurer
Wahlkampf in Mittenwald: Freie Wähler auf Werbetour
Der Wahlkampf in Mittenwald kommt knapp vier Monate vor dem Tag der Entscheidung langsam auf Touren. Die Freien Wähler mit ihrem Spitzenkandidaten Georg Seitz warfen …
Wahlkampf in Mittenwald: Freie Wähler auf Werbetour
Dahlmeier besteht Kraftprobe bei Berglauf-WM - nächstes Debüt wartet in der Wintersaison
Nach dem Karriereende wird es nicht ruhig um Laura Dahlmeier. Zuletzt ging die Ex-Biathletin bei der Berglauf-WM in Argentinien an den Start. Bald ist sie als …
Dahlmeier besteht Kraftprobe bei Berglauf-WM - nächstes Debüt wartet in der Wintersaison

Kommentare