Polizei

Mit Tricks, aber ohne Führerschein unterwegs

Garmisch-Partenkirchen - Er wollte schlauer sein als die Polizei, doch ist bei seinem Betrugsversuch kläglich gescheitert.

Als ein Kosovare in eine Straßenkontrolle der Murnauer Schleierfahnder kurz nach dem Farchanter Tunnel geriet, zeigte der 35-Jährige den Beamten gestern einfach falsche Papiere. Er versuchte, sich als sein Bruder auszugeben. Der Grund ist einfach: Er besitzt keinen Führerschein. Das stellte die Polizei fest, nachdem sie das Auto durchsucht und die echten Papiere des Bürgers aus dem Landkreis München entdeckt hatte. Gegen ihn und seine Schwester – sie ist Halterin des Autos – wird unter anderem wegen Fahrens ohne Erlaubnis ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Täuschungsmanöver: Betrunkener steigt durch Beifahrertür aus
Dieser „Trick“ war dümmer, als die Polizei erlaubt: Ein 17-Jähriger, der betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto in eine Kontrolle geraten ist, hat versucht, die …
Täuschungsmanöver: Betrunkener steigt durch Beifahrertür aus
Kinderkrankheiten der Seilbahn Zugspitze: So verlief der erste Monat
Aller Anfang ist schwer, heißt es: Das gilt auch für die Probephase der Seilbahn Zugspitze. Das Team muss sich in die hochmoderne Technik und neue Abläufe einarbeiten. …
Kinderkrankheiten der Seilbahn Zugspitze: So verlief der erste Monat
Vier Orte ohne Strabs
Nun wird die ungeliebte Strabs also abgeschafft. Wie das im Detail aussehen und wie die Finanzierung künftig laufen soll, ist aber noch unklar. Im Landkreis gibt es vier …
Vier Orte ohne Strabs
Rost im Anflug
Das altehrwürdige Passionstheater in Oberammergau bekommt eine Frischzellenkur verpasst.
Rost im Anflug

Kommentare